Mehrtägige Proteste Armenische Polizei geht mit Gewalt gegen Demonstranten vor

Armenische Polizei

Auch der Anführer der Proteste, der Oppositionsabgeordnete Nikol Paschinjan, wurde nach Medienberichten festgehalten. Tausende hatten sich in Eriwan versammelt, um den Rücktritt von Sargsjan zu fordern. "Das sind keine Verhandlungen, das ist kein Dialog, dass ist Erpressung der gesetzmäßigen Staatsmacht", sagte er vor laufenden Kameras. Erst am Vorabend hatten erneut zehntausende Armenier gegen Sarkissjan protestiert.

Nach mehrtägigen Straßenprotesten in Armenien ist die Polizei am Sonntag mit Gewalt gegen die Demonstranten vorgegangen. Die beiden Politiker kamen am Samstag in der Hauptstadt Eriwan zu Gesprächen zusammen, wie ein AFP-Korrespondent berichtete. In der Ex-Sowjetrepublik im Südkaukasus hatten sich seit Tagen die Proteste gegen Sargsjan verstärkt, weil er vom Präsidentenamt auf den Posten des Regierungschefs gewechselt ist. "Die samtene Revolution ist unumkehrbar, ihr Sieg ist unabwendbar", sagte Paschinjan.

Sargsjan war vergangene Woche nach zwei Amtszeiten aus dem Präsidentenamt in dem 2,9-Millionen-Land ausgeschieden.

Durch eine umstrittene Verfassungsreform, die im Dezember 2015 per Referendum gebilligt wurde und nun in Kraft trat, wird das Amt des Ministerpräsidenten deutlich aufgewertet. Der Premierminister begreife nicht, dass die Macht in Armenien jetzt in den Händen der Menschen auf der Straße liege. Das Staatsoberhaupt hat dagegen nun vorwiegend repräsentative Aufgaben.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Seehofer will im BAMF-Untersuchungskommission
An der Spitze könnte ein hoher ehemaliger Richter oder der Bundesrechnungshof stehen, sagte der CSU-Chef der "Bild am Sonntag". Der mutmaßliche Korruptions-Fall in der Bremer Bamf-Zentrale müsse von Polizei und Justiz aufgeklärt werden, so Seehofer.

Valve übernimmt Campo Santo, Valley of the God erscheint wie geplant
Entwickler Valve engagiert sich wieder mehr im Spiele-Bereich und hat jüngst den Firewatch-Entwickler Campo Santo aufgekauft. An der Entwicklung von Valley of the God ändert sich wie gesagt nichts, auch der Support für Firewatch wird weiterlaufen.

Neuss: Tragischer Badeunfalll - 18-Jähriger stirbt
Taucher fanden den Vermissten gegen 21 Uhr auf dem Grund des Baggersees am "Blankenwasser" und brachten ihn an Land . Zum aktuellen Zeitpunkt kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news