Mindestens sieben Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Aussenansicht des von der Attacke getroffenen Zentrums für Wählerregistrierung in Kabul

KabulDie Zahl der Toten bei einem Selbstmordanschlag in Kabul ist auf mindestens zwölf gestiegen.

Wie der Polizeichef mitteilte, zündete ein Selbstmordattentäter am Eingang des Gebäudes in einer Menschenmenge einen Sprengsatz. 57 Personen wurden laut dem Sprecher des afghanischen Gesundheitsministeriums verletzt, als eine Bombe an einer Ausgabestelle für Personaldokumente detonierte.

Diese Nachricht wurde am 22.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet. Der Anschlag wurde in einem mehrheitlich von Schiiten bewohnten Stadtteil im Westen der Stadt verübt. In Afghanistan finden im Oktober Parlaments- und Kommunalwahlen statt. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, der Täter sei zu Fuß zu der Ausweisstelle gekommen. Die Abstimmung sollte ursprünglich schon 2015 stattfinden, wurde aber wegen Sicherheitsbedenken und logistischer Probleme immer wieder verschoben.

Sowohl die islamistischen Taliban als auch ein örtlicher Ableger der Terrormiliz Islamischer Staat betrachteten die afghanische Regierung und demokratische Wahlen als unrechtmäßig.

Vergangene Woche hatten Extremisten Behördenangaben zufolge drei Polizeibeamte getötet, die für den Schutz von Wählerregistrierungszentren in zwei afghanischen Provinzen zuständig waren.

Related:

Comments

Latest news

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Pippa Middleton: Britische Medien berichten: Pippa Middleton soll schwanger sein
Marks Kirche in britischen Berkshire gefeiert, fast genau ein Jahr später können sie sich nun über Familienzuwachs freuen. Letzte Woche hätte sie eine ärztliche Ultraschalluntersuchung in der zwölften Schwangerschaftswoche gehabt, heißt es.

Neuss: Tragischer Badeunfalll - 18-Jähriger stirbt
Taucher fanden den Vermissten gegen 21 Uhr auf dem Grund des Baggersees am "Blankenwasser" und brachten ihn an Land . Zum aktuellen Zeitpunkt kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Abschiebezentren geplant : Seehofer bekräftigt schärferen Kurs gegen abgelehnte Asylbewerber
Es gehe darum, "dass sie für die Behörden verfügbar sind, damit die Verfahren innerhalb weniger Wochen abgeschlossen sind". Die Asylbewerber hätten aber eine Residenzpflicht und sollten nur Leistungen bekommen, wenn sie in der Unterkunft wohnten.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news