BASF-Unglück 2016: Anklage gegen Mitarbeiter

BASF-Unglück 2016: Anklage gegen Mitarbeiter

Auf dem Werksgelände von BASF in Ludwigshafen war es am 17. Oktober 2016 bei Arbeiten an einer Rohrleitung für verflüssigte und leicht brennbare Gase wie Propylen zu einer schweren Explosion gekommen. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal geht nach den bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der Angeschuldigte den Auftrag hatte, eine entleerte Propylenleitung mit einem Winkelschleifer abzutrennen.

Er soll unachtsam gewesen sein, durchtrennte stattdessen ein Rohr daneben, das mit einem Gasabfallgemisch gefüllt war und sich an einem Funken sofort entzündete.

Es kam sechs Minuten später zu einer Explosion, die einen Brand und weitere Explosionen verursachte. Vier Feuerwehrleute und ein Matrose eines im Hafen liegenden Tankmotorschiffs starben. 44 Menschen wurden verletzt.

Brandaufnahme aus der Luft. Der Vorwurf: Verdacht der fahrlässigen Tötung, der fahrlässigen Körperverletzung und der fahrlässigen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Auch der mutmaßliche Verursacher des Unglücks wurde schwer verletzt.

Das Landgericht Frankenthal muss nun über die Zulassung der Anklage und die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheiden.

Er ließ über seinen Anwalt ausrichten, dass er sich an den Vorfall nicht erinnere und die "eingetretenen Folgen außerordentlich bedauere". Im Fall einer Verurteilung drohen dem 62-Jährigen eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

Related:

Comments

Latest news

Fünfjährige in Rüsselsheim von freilaufendem Hund gebissen / Zeugen gesucht
Der zweite Hund wird als klein und weiß beschrieben und phonetisch auf den Namen "Emma" oder "Inna" gehört haben. Während ein fünfjähriges Mädchen mit ihren Freunden spielte, stürmte plötzlich ein Hund auf sie los und biss zu.

Puma legt Zahlen für das erste Quartal vor
Ohne den bremsenden Einfluss der Heimatwährung hätte das Plus bei über 20 Prozent gelegen. Der Sportartikelhersteller kann besonders auf dem chinesischen Markt zulegen.

Kohlenmonoxid-Werte zu hoch Ikea ruft Gasherd zurück!
Um das Problem zu lösen, ist demnach eine kostenfreie Reparatur durch den Kundendienst notwendig. Ikea rät seinen Kunden dringend davon ab, ein Produkt aus seinem Sortiment zu benutzen.

Amazon soll Heimroboter planen
Von Arbeitstiteln und Projektnamen muss man nicht immer zwangsläufig auf das finale Produkt schließen können. Vor allem in Japan entwickelt man aber auch Roboter für die Betreuung von Senioren.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news