Rapper Bushido sagt kurzfristig seine Konzerttour ab

Bushido wird seine geplante Tour nicht durchführen

Die Fans von Bushido müssen weiter auf die nächste Tour warten. Auftakt wäre in Stuttgart gewesen.

Der Berliner Musiker Bushido hat seine Konzerttour "Black Friday" abgesagt.

Das berichtet die Bild exklusiv.

Rapper Bushido (39, "Alles wird gut") wird nicht wie geplant ab Mai auf große Tour gehen.

"Sicherlich ist eine Woche vor Tourstart ziemlich kurzfristig, aber wir haben wirklich alle Möglichkeiten in Betracht ziehen wollen, um eine Durchführung der Tour realisieren zu können".

Doch was ist der genaue Grund, dass die Konzerte nun ersatzlos ausfallen? Auch 2010 hatte er eine Tour wegen einer Bandscheiben-OP verschoben. Außerdem erklärt er, dass alle Tickets zurückgenommen und die Kosten erstattet werden.

Related:

Comments

Latest news

Freiburg schießt Köln in Liga zwei, HSV plötzlich nah am Rettungsufer
Freiburg war schon 2:0 in Führung (Doppelpack von Nils Petersen ), doch das Ex-Team von Peter Stöger bäumte sich noch einmal auf. Hertha BSC holte ein 2:2 gegen Augsburg, Michael Gregoritsch musste mit einer Oberschenkel-Verletzung ausgewechselt werden.

Ex-Präsident Gül will nicht erneut kandidieren
Der Präsident wäre dann zugleich Staats- und Regierungschef und mit weitreichenden Vollmachten ausgestattet. Der amtierende Präsident Recep Tayyip Erdogan macht den den Auftakt seiner Kampagne in Izmir.

Güterzug entgleist in München-Riem: Lange Streckensperrung - Enormer Schaden
Der S-Bahn-Verkehr zwischen den Bahnhöfen München-Ostbahnhof und Markt Schwaben muss daher bis Montagmittag unterbrochen werden. Nach Angaben der Bundespolizei wurde niemand verletzt, auch der Lokführer konnte unverletzt aus der entgleisten Lok steigen.

Chemnitz: Nun doch öffentliche Fahndung nach Reifenstecher
Nach verstreichen der Frist wird das Material der Überwachungskamera öffentlich gemacht. Mehr als 500 Mal hat der Reifenstecher von Chemnitz bisher zugeschlagen.

Wo ist Nami? Suche in Braunschweig geht weiter
Das Wohngebiet nahe dem Braunschweiger Bahnhof, Park und die Gegend rund um den nahegelegenen Heidbergsee wurden durchkämmt. Das Mädchen ist laut Mitteilung der Polizei 1,20 Meter groß, hat dunkelblonde schulterlange Haare und grüne Augen.

Other news