Ottmar Hitzfeld warnt Borussia Dortmund: "Ein Fehler, sich von Stöger zu trennen"

44c76473a239112b0b83db330ae9d66df740c3c9

Und nun hat sich Hitzfeld für einen Verbleib von Peter Stöger als Trainer des BVB ausgesprochen.

Ottmar Hitzfeld ist eine der größten Trainerpersönlichkeiten, die der Weltfußball gesehen hat.

"Ich finde es falsch, dass er so kritisiert wird und es wäre ein Fehler, sich voreilig von ihm zu trennen", sagte er. "Ich bin erstaunt, wie er immer wieder in Frage gestellt wird".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Obwohl die Schwarz-Gelben um einen Champions-League-Platz mitspielen, steht der österreichische Fußballlehrer Stöger in der Kritik . "Bleibt Stöger doch noch in Dortmund, ist eine Trennung wahrscheinlich und sinnvoll", sagte er.

Schließlich hätte die Borussia ganz andere Probleme als nur den Trainerposten. Zuletzt hatte die "Bild" berichtet, dass Stögers Aus bei Dortmund bereits beschlossene Sache sei. "Als er kam, war die Mannschaft total verunsichert". Insofern war das eine besonders bemerkenswerte Leistung von Stöger, die richtigen Entscheidungen zu treffen. International sind sie ausgeschieden, was schwach war.

Hitzfeld hofft, dass die Dortmunder bei ihren Transfers künftig eine glücklichere Hand als zuletzt haben: "Vielleicht brauchen sie im Mittelfeld einfach eine aggressive Nummer sechs, einen defensiven Abräumer, wie es Martinez oder Vidal bei den Bayern sind. Sie haben keinen zweikampfstarken Spieler, keine Persönlichkeit".

Related:

Comments

Latest news

Arbeitslosenquote in der Region Wangen sinkt auf 2,5 Prozent
Im Bereich des SGB II (Arbeitslosengeld II) ist die Arbeitslosigkeit von März auf April um 27 auf 1291 Personen gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat nahm die Arbeitslosigkeit im heimischen Kreis um 91 gemeldete Personen ab.

Eltern finden Siebenjährigen tot in Wohnung in Künzelsau
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wollten Eltern am Vormittag ihren siebenjährigen Sohn bei einer Bekannten abholen. Da niemand die Tür öffnete, hätten sie einen Nachbarn um Hilfe gebeten und seien so ins Haus gelangt.

Nordkorea will Atomtestgelände schließen - Trump nennt Zeitplan für Treffen mit Kim
Der seit mehr als sechs Jahrzehnten geltende Kriegszustand soll laut einer gemeinsamen Erklärung noch dieses Jahr beendet werden. Zuvor hatte Trump betont, dass seine "Kampagne des maximalen Drucks" zu dem Fortschritt beigetragen habe.

HSV gewinnt in Wolfsburg
Bobby Woods (43./Foulelfmeter), Lewis Holtby (45.) und Luca Waldschmidts (93.) bescherten Hamburg den wichtigen Sieg. ANSONSTEN: Der FC Schalke 04 will gegen Borussia Mönchengladbach Platz zwei vor Borussia Dortmund verteidigen.

Uno-Blauhelme sollen Polizisten nicht vor Hinterhalt gewarnt haben
Man werde der Sache "aktiv in Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden nachgehen", hieß es in einem Statement. Der entscheidende Befehl sei per Funk vom Kommandanten der Kompanie gekommen und sei auch richtig gewesen, sagte H.

Other news