Seahawks draften einhändigen Linebacker Griffin

Chick-fil-A Peach Bowl- Auburn v Central Florida

Runde zu und schnappten sich Griffin, der mit einer körperlichen Beeinträchtigung zurechtkommen muss, mit dem 141 Pick.

Shaquem Griffin ist der erste einhändige Profi der American-Football-Liga NFL: Der 22-jährige Nachwuchsspieler erhält bei den Seattle Seahawks einen Vertrag. Griffin musste im Alter von vier Jahren die linke Hand amputiert werden, weil er unter der seltenen angeborenen Krankheit Amniotisches-Band-Syndrom litt.

"Das war der Anruf, auf den ich mein ganzes Leben gewartet habe", sagte Griffin über das Telefonat mit Seattle-Manager John Schneider. Ich konnte nicht mehr atmen.

Laut NFL-Experte Ian Rapoport sollen die Seawawks planen, Griffin als Outside Linebacker und in den Special Teams einzusetzen.

Griffin wird bei den Seahawks wie schon an der University of Florida Knights mit seinem Zwillingsbruder Shaquill Griffin zusammenspielen, der bereits 2017 von den Seahawks gedraftet wurde.

Related:

Comments

Latest news

Microsoft stellt das Timeline-Feature von Windows 10 vor
Zudem wird eine Diktierfunktion eingeführt, die in jedem beliebigen Textfeld in Windows 10 oder in einer App funktioniert. Die Funktion wird mit der Tastenkombination "Win+H" aufgerufen.

DJ Avicii spendete bereits zu Lebzeiten Millionen
Jetzt wird bekannt: Anstatt an sich selbst zu denken, schenkte er anderen seine Aufmerksamkeit und versuchte ihnen finanziell zu helfen.

Sonntag drohen Starkregen und Gewitter - im Süden bis zu 28 Grad
Dabei sind am frühen Nachmittag zunächst nur örtliche, meist kleinere Gewitterzellen unterwegs, vor allem über den Mittelgebirgen. Nur im Osten hält sich zum Wochenanfang das Sommerwetter: An der Oder sind noch einmal bis 26 Grad drin.

Stindl fällt für WM aus
Für Lars Stindl ist nicht nur die Saison beendet, sondern auch die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland ausgeschlossen. Stindl knickte im Strafraum bei einem Zweikampf gegen Thilo Kehrer um und deutete sofort an, dass er nicht weiterspielen könne.

Ursula von der Leyen fordert zwölf Milliarden mehr für Bundeswehr
So sollten die Leasingverträge für die Heron 1-Aufklärungsdrohnen, die unter anderem in Mali eingesetzt werden, verlängert werden. Sieben "Eurofighter"-Piloten haben dem Bericht zufolge in den vergangenen Wochen ihren Dienst bei der Bundeswehr quittiert".

Other news