Ursula von der Leyen fordert zwölf Milliarden mehr für Bundeswehr

Ursula von der Leyen fordert zwölf Milliarden Euro mehr für Bundeswehr

Doch aus Sicht des Verteidigungsministeriums bei Weitem nicht genug - zwölf Milliarden Euro müssten dazukommen.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen fordert einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge in der derzeitigen Legislaturperiode zwölf Milliarden Euro mehr für die Bundeswehr. Damit sei der finanzielle Mehrbedarf, den die CDU-Politikerin in den laufenden Haushaltsverhandlungen angemeldet habe, mehr als doppelt so hoch, wie im Entwurf von Finanzminister Olaf Scholz vorgesehen. Norwegen will im nächsten Jahr vier deutsche U-Boote für 4,3 Milliarden Euro bei ThyssenKrupp kaufen.

Angesichts einer desaströsen Ausrüstungslage benötigt die Bundeswehr dringend eine Modernisierung.

Diese geplanten Zuwächse seien "gemessen am gewaltigen Nachhol- und Modernisierungsbedarf insbesondere in der Mittelfrist noch unzureichend", hatte das Verteidigungsministerium bereits am Freitag kritisiert. Dagegen sehe der Haushaltsplan von Scholz bis 2021 lediglich eine Steigerung des Wehretats um 5,5 Milliarden Euro vor. Mindestens eines der "verabredeten großen internationalen" Projekte, das im kommenden Jahr anlaufen sollte, müsste dann wegfallen. So sollten die Leasingverträge für die Heron 1-Aufklärungsdrohnen, die unter anderem in Mali eingesetzt werden, verlängert werden.

Ursula von der Leyen fordert zwölf Milliarden Euro mehr für Bundeswehr
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Besuch bei der Bundeswehr

Laut "Bild am Sonntag" hat das Ministerium bereits eine Streichliste von Rüstungsprojekten erarbeitet.

Auf Platz zwei stehe der Kauf von sechs Transportflugzeugen C-130 Hercules, die mit vier französischen Maschinen auf einem Fliegerhorst in Frankreich stationiert werden und eine gemeinsame Fliegerstaffel bilden sollen.

Sieben "Eurofighter"-Piloten haben dem Bericht zufolge in den vergangenen Wochen ihren Dienst bei der Bundeswehr quittiert". Für das Militär sei dies ein teurer Verlust, da die Ausbildung der Piloten pro Kopf etwa fünf Millionen Euro koste. "Unsere Einsatzbereitschaft ist dadurch aber nicht gefährdet".

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Umfrage: Mehrheit gegen Kreuze in den Behörden
Die Landesregierung möchte mit den Kreuzen "die geschichtliche und kulturelle Prägung" des Bundeslandes zum Ausdruck bringen. Dafür sprachen sich lediglich 29 Prozent aus, sieben Prozent hatten keine klare Meinung oder äußerten sich nicht.

Nordkorea will Atomtestgelände schließen - Trump nennt Zeitplan für Treffen mit Kim
Der seit mehr als sechs Jahrzehnten geltende Kriegszustand soll laut einer gemeinsamen Erklärung noch dieses Jahr beendet werden. Zuvor hatte Trump betont, dass seine "Kampagne des maximalen Drucks" zu dem Fortschritt beigetragen habe.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news