Mann auf Biogas-Anlage in Kirchlengern tödlich verunglückt

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen

Kirchlengern. Ein Mann ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf dem Gelände einer Biogasanlage ums Leben gekommen. Demzufolge starb der Mann unter einer größeren Menge von Abfällen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Zum genauen Unfallhergang leitete die Polizei Ermittlungen ein.

Weitere Zeugenhinweise werden erbeten an die Direktion Kriminalität der Polizei Herford unter Telefon 05221/ 888-0.

Related:

Comments

Latest news

Von der Leyen will Bundeswehr grundlegend umbauen
Russlands Annexion der Krim habe veranschaulicht, dass auch die europäische Friedensordnung in Gefahr geraten könne. Die jahrelang vorherrschende Fokussierung auf Auslandseinsätze solle beendet werden, heißt es im Bericht.

Kommunion-Streit: Kardinäle und Bischöfe Donnerstag in Rom
In der Bischofskonferenz war es zum offenen Bruch über die Frage gekommen, ob die Eucharistiefeier für Protestanten geöffnet wird. Bischof Genn weiß nach Angaben eines Sprechers nicht genau, warum ausgerechnet er mit nach Rom eingeladen worden ist.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news