Connecticut: 60 Kilo schwerer Eierstocktumor entfernt

Bilderbox

Ärzte im US-Staat Connecticut haben erfolgreich einen 60 Kilogramm schweren Tumor aus dem Bauch einer Patientin entfernt.

Wie konnte der Tumor so groß werden?

"Als ich die Patientin zum ersten Mal sah, war sie extrem unterernährt, weil der Tumor ihr auf den Verdauungstrakt drückte", sagt Dr. Vaagn Andikyan vom Danbury Hospital. Das Krankenhaus machte den Fall am Donnerstag öffentlich. Ein Gynäkologe hatte den gutartigen Tumor bei der Frau entdeckt, die sich wegen ihrer starken Gewichtszunahme an den Arzt gewandt hatte. Eine umfangreiche Operationsplanung war entscheidend, so heißt es in der Mitteilung, denn es gab viele Unwägbarkeiten. 20 Chirurgen brauchten insgesamt fünf Stunden, um die 38-Jährige operativ von der Geschwulst zu befreien.

23 Kilo entfernt, 22 noch drin Bei der Operation wurden im unfassbare 23 Kilo Tumorgewebe entfernt. Bei dem fünfstündigen Eingriff wurden der Tumor und ein Eierstock der Frau entfernt. Es ist noch immer ein Rätsel, warum er in nur zwei Monaten so stark angewachsen war. Die Frau konnte das Krankenhaus zwei Wochen nach der Operation verlassen. Die Ärzte erwarten, dass sie sich vollständig erholt.

Related:

Comments

Latest news

Titelverteidiger Zverev in München erneut im Finale
Auch Philipp Kohlschreiber kam gegen einen spanischen Sandplatzspezialisten glatt in zwei Durchgängen weiter. Am Freitag schaltet der öffentlich-rechtliche Sender um 13.35 Uhr zu dem Match zwischen Zverev und Struff.

Bundesliga: Dämpfer für Hoffenheim: Doppelpacker Gomez entscheidet Ländle-Derby
Minute ohne Einwirkung des Gegners im Rasen hängen geblieben und anschließend auf einer Trage vom Spielfeld gebracht worden. Die gefühlvolle Flanke von Kapitän Christian Gentner unterschätzte TSG-Verteidiger Kevin Akpoguma um wenige Zentimeter.

Putin-Widersacher Nawalny bei Demo in Moskau festgenommen
Nawalny hatte seine Anhänger landesweit zu Protesten gegen Putin aufgerufen, der am Montag seine vierte Amtszeit beginnt . Nach Angaben des Bürgerrechtsportals OVD-Info nahm die Polizei bis Samstagmittag russlandweit etwa 200 Menschen fest.

Fenerbahce kampflos im Pokalfinale - Besiktas bestraft
Da die Mannschaft bis zum Anpfiff (19.30 Uhr) nicht im Stadion aufgetaucht war, wurde das Fußballspiel abgesagt. Besiktas Istanbul ist für seinen Boykott im türkischen Pokal bestraft worden und beim Endspiel nur Zuschauer.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news