Freiberg: Vermummte schlagen auf 35-Jährigen ein - Zeugen gesucht

Gegen 9 Uhr war der 35-Jährige zu Fuß in der Chemnitzer Straße auf Höhe des Kino-Komplexes unterwegs, als plötzlich drei Unbekannte auf ihn zukamen. Zwei der Täter schlugen den Mann unvermittelt ins Gesicht und traten gegen seinen Kopf. Ein Passant fand den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus.

Der Verletzte konnte die Männer nur so beschreiben, dass sie alle weiße Sturmmasken trugen. Das Trio flüchtete dem Geschädigten zufolge mit einem braunen Fahrzeug mit Leipziger Kennzeichen in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun zum einen den Helfer, der dem 35-Jährigen ins Krankenhaus brachte, und zum anderen Zeugen die weitere Angaben zu den Tätern oder deren Fluchtfahrzeug machen können.

Related:

Comments

Latest news

Premierministerin May bleibt Schlappe bei Kommunalwahlen in England erspart
Im Vorfeld der Wahlen war prognostiziert worden, dass die Torys in den Londoner Bezirken Stimmen verlieren würden. Wegen der zähen Brexit-Verhandlungen ist die Premierministerin um den Zusammenhalt ihrer Partei bemüht.

Youtube startet erstes europäisches Original - und begleitet Fußballer
Die Serie "Training Days" entstand in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Fulwell 73 und ist werbefinanziert. So werden bei "Training Days" unter anderem Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mario Götze zu sehen sein.

CO2-Ausstoss in EU-Raum steigt weiter
Die höchsten Rückgänge hatten Finnland (-5,9 Prozent), Dänemark (-5,8 Prozent) und Großbritannien (-3,2 Prozent). Gleichzeitig kam es aber zu Anstiegen bei der Verbrennung von Erdgas (3,3 Prozent) und Öl (2,3 Prozent).

Minecraft wird demnächst die Unterstützung für ältere Plattformen beenden
Erscheinen wird es für die Plattformen PC, Xbox 360 , Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, PS Vita, Wii U, Switch und Mobile. Den Angaben der Entwickler zufolge sind auf den älteren Systemen nur noch fünf Prozent der Spieler unterwegs.

Mehr als 400 Palästinenser bei Protesten an israelischer Grenze verletzt
Unter dem Deckmantel der Proteste gebe es immer wieder Versuche, den Grenzzaun zu Israel zu zerstören und Anschläge zu verüben. Nach Konfrontationen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze ist ein Palästinenser seinen schweren Verletzungen erlegen.

Other news