Not-Operation bei Alex Ferguson

Das ist Alex Ferguson

Der ehemalige Erfolgscoach von Manchester United musste mit einer ernsthaften Erkrankung ins Spital eingeliefert werden.

Sir Alex Ferguson (76) wurde am Samstagabend wegen einer Gehirnblutung notoperiert.

Sir Alex Ferguson nach der Operation auf dem Weg der Besserung. Die OP sei gut verlaufen. Wir hoffen, dass ein Aufenthalt in der Intensivstation dazu beitragen wird, dass er sich erholen kann.

Fergusons Sohn Darren, Trainer der Doncaster Rovers, hatte seine Teilnahme am Ligaspiel des Drittligisten gegen Wigan Athletic am Nachmittag überraschen abgesagt - "aus familiären Gründen", wie es zunächst nur hieß.

"Am Boden zerstört, hören zu müssen, dass Sir Alex im Krankenhaus ist", schrieb Kapitän Michael Carrick bei Twitter. Seine Familie bittet um Ruhe und Abstand.

Ferguson trainierte Manchester United von 1986 bis 2013. Dabei überreichte er seinem langjährigen Trainerkollegen Arsene Wenger, der zum Saisonende bei den Gunners aufhört, ein Geschenk und umarmte ihn.

Zudem gewann er mit seiner Mannschaft zweimal die Champions League, einmal davon im legendären Finale von Barcelona gegen Bayern München.

Nach Bekanntwerden der Notoperation wünschten ihm unzählige Klubs und Sportstars eine schnelle Genesung und erklärten, sie würden für die Trainerlegende beten.

Related:

Comments

Latest news

Deutzer Hafen Spaziergänger entdecken Leiche von vermisstem 26-Jährigen
Eine Obduktion soll die Hintergründe des Todes klären, bislang gebe es keine Hinweise auf eine Gewalttat . Nach Angaben des Sprechers war bereits vermutet worden, dass der 26-Jährige in den Fluss gefallen sei.

Investor Kühne: "HSV die schlechteste Investitionsentscheidung meines Lebens"
Trotzdem hofft Kühne auf den Klassenverbleib des stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten: "Beim HSV weiß man nie. Im Club habe er "nicht richtig Einfluss" nehmen können: "Es wurde nicht das richtige Management verpflichtet".

Großaufgebot der Polizei bei Anti-Macron-Demo in Paris
Ein Abgeordneter von Mélenchons Partei La France Insoumise hatte die Initiative zu der Kundgebung angestoßen. Der Protest richtete sich gegen diverse Reformen des Präsidenten und seiner Regierung.

Bundeskanzlerin zu Besuch: Frauen Union der CDU feiert den 70
Dem Quorum nach sollen etwa bei Listenaufstellungen mindestens ein Drittel aller Positionen mit Frauen besetzt werden. Sie zeigte sich zudem mit dem vergleichsweise niedrigen Frauenanteil in der Bundestagsfraktion unzufrieden.

Fenerbahce kampflos im Pokalfinale - Besiktas bestraft
Da die Mannschaft bis zum Anpfiff (19.30 Uhr) nicht im Stadion aufgetaucht war, wurde das Fußballspiel abgesagt. Besiktas Istanbul ist für seinen Boykott im türkischen Pokal bestraft worden und beim Endspiel nur Zuschauer.

Other news