Journalisten verlassen AfD-Pressekonferenz

Vor leeren Stühlen Aus Protest gegen ein Frage Verbot für die Bild haben alle Journalisten eine AfD-Pressekonferenz in Brandenburg verlassen

Potsdam - Ein Frageverbot für die "Bild"-Zeitung auf einer Pressekonferenz der AfD-Fraktion im Brandenburger Landtag hat deutlichen Protest hervorgerufen". Die Rede ist von einem "Eingriff in die Pressefreiheit". Bei der AfD sieht man das völlig anders. Nachdem die Fraktion keine Fragen eines "Bild"-Reporters zulassen wollte, verließen alle anwesenden Journalisten den Raum. Zur Demokratie und zum guten Stil gehört es, Fragen von Journalisten zuzulassen". So sehr die Moderation einer Pressekonferenz zulässig und zuweilen auch notwendig sei, so wenig sei es möglich, Journalisten bereits zu Beginn das Fragerecht zu entziehen, hieß es in einer Stellungnahme. Die Landespressekonferenz bittet ihre Teilnehmer, künftig nur dann an Terminen der AfD teilzunehmen, "wenn alle anwesenden Journalisten ein Fragerecht haben".

Vor zwei Wochen hatte ein Reporter des Blattes unter anderem kritische Fragen zu früheren Kontakten des AfD-Fraktionschefs Andreas Kalbitz zu der rechtsextremen und inzwischen verbotenen Heimattreuen Deutschen Jugend gestellt. Nach "Bild"-Angaben soll der Parteivorstand daraufhin nach der vergangenen Pressekonferenz einstimmig beschlossen haben, diesmal keine Fragen der "Bild"-Zeitung zuzulassen".

Bei der AfD kann man die Aktion nicht nachvollziehen.

Die medienpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion Marie Luise von Halem sagte, die AfD-Fraktion offenbare ihre "Geringschätzung gegenüber der Pressefreiheit", einem Wesenselement des freiheitlichen und demokratischen Staates. "Es ist der absolute Hammer, was sich hier abspielt bei der Presse in Brandenburg", so Bessin in einem Live-Video, das die Fraktion auf Facebook veröffentlichte.

Related:

Comments

Latest news

Spieler der Hamburg Huskies wird vermisst
Wer Hinweise zum Verbleib von Alexander Böhnke hat, sollte sich bitte umgehend bei der Polizei (040 - 4286 71768) melden. Die Polizei fahndet mit einem Foto öffentlich nach dem Wide Receiver der Hamburger Huskies.

Pietro Lombardi ist fassungslos: "DSDS"-Star ist um 12.000 Euro ärmer"
Stattdessen schleppt er riesige Geldbeträge mit sich herum und genau das wurde dem "DSDS"-Star nur zum Verhängnis". Dass der Finder ihm das Geld zurückbringen werde, davon gehe Lombardi zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr aus.

Nächste Saison von 1860 ist gesichert
Seit dem Total-Absturz in die Amateurliga Anfang Juni 2017, als Ismaik das benötigte Geld für die 3. Der jordanische Investor Ismaik habe dem TSV entsprechende Zusagen gemacht.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news