Spieler der Hamburg Huskies wird vermisst

Die Polizei fahndet mit einem Foto öffentlich nach dem Wide Receiver der Hamburger Huskies.

Hamburg. Alexander Böhnke von den Hamburg Huskies wird vermisst. Denn kurz vor der Partie erschien die Kriminalpolizei auf dem Platz beim Hammer Park und eröffnete dem Team: "Wide Receiver Alexander Böhnke wird vermisst!" Der 31-Jährige ist spurlos verschwunden. Der 31-Jährige habe sich zuletzt am Freitag bei seinen Angehörigen gemeldet, teilte die Polizei mit. "Als die Huskies am Wochenende beim Heimspiel gegen die New Yorker Lions verloren, war so manch ein Spieler, Trainer oder Betreuer bestimmt nicht hundertprozentig mit den Gedanken beim Spiel", heißt es darin.

"Seine Familie, seine Freunde und wir machen uns große Sorgen", sagte Werner Hippler, Vorstand der Huskies in der German Football League.

Wer Hinweise zum Verbleib von Alexander Böhnke hat, sollte sich bitte umgehend bei der Polizei (040 - 4286 71768) melden. Auch der Notruf 110 sowie jeder Dienststelle nehmen Hinweise entgegen.

Related:

Comments

Latest news

Fest der Freude: Symphoniker spielen gratis am Wiener Heldenplatz
Mit kurzen Statements sind auch wieder die Botschafter der Befreiernationen und Vertreter der Mitveranstalter Teil des Programms. Die Veranstaltung widmet sich im Gedenkjahr 2018 neben dem Tag der Befreiung auch dem Jahr des "Anschlusses" 1938.

Gerhard Schröder soll geheiratet haben
Im Januar hatte das Paar bekanntgegeben, dass sie sowohl in Südkorea als auch in Deutschland zusammenleben wollten. Er wolle mehr von der koreanischen Sprache kennenlernen und "ein normales Leben" in dem asiatischen Land führen.

Dessert in Schuh: Israelischer Promi-Koch beleidigt japanischen Premier - FOTOs
Die Speise wurde so serviert, wie es eigentlich nicht auf den Tisch gehört - und zwar in einem Geschirr in Form eines Schuhs. Die Schuhe seinen eine "dumme und unsensible Entscheidung" gewesen, räumte ein israelische Diplomat ein.

Fußball-WM 2018: Nutella unter Beschuss! Verbraucherschützer warnen vor WM-Aktion
So hat sich mit Coca-Cola der größte Hersteller von Softdrinks und einer der größten Dickmacher der Welt Werbeplätze gesichert. Die Verbraucherzentrale NRW hat das auf Nutella-Gläser umgerechnet: Ein Nutella-Glas mit 450 Gramm Inhalt gibt zwei Punkte.

Deutscher Bankenverband rechnet mit kräftigem Abbau von Filialen
Noch sei die Technik nicht ausgereift, aber in fünf Jahren werde es die ersten Läden dieser Art auch in Deutschland geben. Deswegen werde es künftig auch deutlich weniger Mitarbeiter in den Banken geben.

Other news