Die 71. Filmfestspiele Cannes starten

Cannes vs. Netflix     
             Legende Audio Cannes vs. Netflix abspielen.     
     
             4:15 min aus SRF 4 News aktuell vom

Der iranische Regisseur Ashgar Farhadi stellte an der Côte d'Azur seinen Psychothriller "Everybody Knows" vor. Der 46-Jährige drehte dafür zum ersten Mal auf Spanisch. Mit dabei auf dem roten Teppich: das Ehepaar Penélope Cruz (44, "Vicky Cristina Barcelona") und Javier Bardem (49, "No Country for Old Men").

Der Film erzählt von einer Spanierin, die in Argentinien lebt und für eine Hochzeit in ihre Heimat zurückkehrt. Preisvergabe ist am 19. Mai. Der US-Streamingdienst Netflix boykottiert die Filmfestspiele dieses Jahr wegen der Vorgabe, dass Wettbewerbsfilme drei Jahre vor dem Streaming in französischen Kinos gezeigt werden müssen.

In diesem Jahr sind keine deutschen Filmemacher im Wettbewerb vertreten. Vorsitzende der internationalen Jury ist die australische Schauspielerin und Oscarpreisträgerin Cate Blanchett ("Der Herr der Ringe"). Wim Wenders aber zeigt in einer Sondervorführung seine Dokumentation "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes". "Solo: A Star Wars Story" zeigt den noch eher unbekannten Alden Ehrenreich als jungen Han Solo.

Das offizielle Poster des Festivals von Cannes
Legende Netflix hat seine Filme vom Filmfestival Cannes zurückgezogen. Keystone

Normalerweise macht ein Filmfest mit seinen glamourösen Premieren, kontroversen Beiträgen und Stars auf dem roten Teppich Schlagzeilen.

Das Festival steht in diesem Jahr im Zeichen der #MeToo-Debatte um sexuelle Übergriffe in der Filmbranche. Dafür kehrt Lars von Trier zurück. Nach einem Skandal um Nazi-Äußerungen in Cannes war der Däne vor sieben Jahren vom Festival verbannt worden. Nun aber hat das Filmfest das Enfant terrible aus der Verbannung geholt und mit "The house that Jack built" über einen Serienmörder außer Konkurrenz eingeladen.

Related:

Comments

Latest news

Biker stirbt auf A17 nach Zusammenstoß mit Lkw
Infolge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen ist die Autobahn 17 in Richtung Dresden vollgesperrt. Motorrad und Biker wurden durch die Wucht des Aufpralls auf den Seitenstreifen geschleudert.

Bundesliga: Iranisches Staatsfernsehen zensiert Bilder von Bibiana Steinhaus
Die Gesetze der Scharia, dem religiösen Regelwerk des Islams, diskriminieren und unterdrücken die Frauen im Iran . Jedes Mal, wenn Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus in Nahaufnahme gezeigt wurde, musste geschnitten werden.

Nächste Saison von 1860 ist gesichert
Seit dem Total-Absturz in die Amateurliga Anfang Juni 2017, als Ismaik das benötigte Geld für die 3. Der jordanische Investor Ismaik habe dem TSV entsprechende Zusagen gemacht.

Unitymedia startet 1000 Mbit/s im hauseigenen Kabelnetz
Zunächst sollen aber erst einmal weitere Städte mit Gigabit-Internet versorgt werden, erklärte Lutz Schüler, CEO von Unitymedia. In den vergangenen Monaten hat der Kabelanbieter sein Netz in Bochum sukzessive auf den neuen Standard DOCSIS 3.1 umgestellt.

Gerhard Schröder soll geheiratet haben
Im Januar hatte das Paar bekanntgegeben, dass sie sowohl in Südkorea als auch in Deutschland zusammenleben wollten. Er wolle mehr von der koreanischen Sprache kennenlernen und "ein normales Leben" in dem asiatischen Land führen.

Other news