Toyota ist nach Rekordgewinn optimistisch für 2018

Toyota Der SUV-Rausch wird zum Problem – die Blitzanalyse Quelle dpa

Doch beim weltweiten Absatz wollen die Japaner weiter unbeirrt zulegen.

Der führende japanische Autobauer Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn eingefahren. Beim Nettogewinn verzeichnete der japanische Automobilhersteller einen Zuwachs von 36,2 Prozent auf 2,49 Billionen Yen (19,18 Milliarden Euro). Der Umsatz erhöhte sich um 6,5 Prozent auf 29,37 Billionen Yen, ebenfalls ein Rekord.

Dazu trugen der schwache Yen sowie Kostensenkungen bei.

Allerdings sagt Toyota für das laufende Geschäftsjahr 15 Prozent weniger Reingewinn voraus.

Related:

Comments

Latest news

Kritik an neuem US-Botschafter nach Iran-Tweet - "Nicht seine Aufgabe"
Das forsche Auftreten des neuen Botschafters kam sowohl bei der deutschen Wirtschaft als auch bei anderen Diplomaten nicht gut an. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour zeigte sich über Grenells Tweet empört.

Vodafone will den kompletten deutschen Kabelmarkt kontrollieren
Vodafone greift mit der geplanten milliardenschweren Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia die Deutsche Telekom frontal an. Seit 2014 ist Kabel Deutschland bereits in Vodafone integriert und eigentlich soll man auch "Kabel Deutschland" nicht mehr sagen.

Björn Höcke wird nicht aus AfD ausgeschlossen
Mit seiner Rede in Dresden hatte der AfD-Politiker parteiübergreifend für Empörung gesorgt. Der Bundesvorstand hatte seinen Ausschluss aus der AfD im Februar 2017 beantragt.

Traktor überschlägt sich und begräbt Fahrer unter sich - tot!
Ob ein Fahrfehler oder gesundheitliche Probleme dazu führten, dass der Mann vom Weg abkam, ist derzeit noch unklar. Das Kriseninterventionsteam der Malteser kümmerte sich um die Angehörigen des Opfers an der Unfallstelle.

Fußball: Goretzka: Offene Trainerentscheidung war ein Problem
Schließlich gab sich der Rechtsfuß mit einem " klaren Trainerprofil ", das die Münchner ihm skizzierten, zufrieden. Darunter " so absurde Dinge wie das Wetter in dem jeweiligen Land, das infrage kommen könnte ".

Other news