EU berichtet von starker Nitrat-Belastung im Grundwasser

Deutsches Grundwasser im EU-Vergleich am zweitstärksten mit Nitrat belastet

Das Problem aber bleibt: Das Grundwasser in Deutschland ist zu stark mit Nitrat belastet.

Nur auf Malta ist das Wasser noch stärker mit Nitrat belastet als in Deutschland.

Das geht aus einem Bericht der EU-Kommission hervor, aus dem die Zeitungen der Funke Mediengruppe zitieren. Nur in einem Land liegen die Werte noch höher.

Das deckte sich ungefähr mit Erkenntnissen aus einem Bericht der Bundesregierung vom vergangenen Jahr. Die Europäische Union hat Deutschland wegen der Überschreitungen bereits 2016 vor dem Europäischen Gerichtshof verklagt. Aber wenn die Nährstoffe in den Gewässerkreislauf geraten, sorgen sie in Seen, Flüssen und Meeren auch für mehr Algen. Denn durch die hohe Nitratbelastung im Grundwasser, aus dem das Trinkwasser gewonnen wird, wird die Aufbereitung teurer. Demnach überschritten im Schnitt 28 Prozent der Messstationen zwischen 2012 und 2015 den Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter Wasser.

Das Grundwasser in Deutschland weist im EU-Vergleich die zweithöchste Nitratbelastung auf. Dort sei an 71 Prozent der Messstationen der Grenzwert nicht eingehalten worden. Insgesamt verbesserte sich die Grundwasserqualität in den Mitgliedstaaten leicht. Im Vergleich zum vorigen Bericht sank die Zahl der belasteten Messstellen in der EU von 14,4 auf 13,2 Prozent.

Der Grünen-Politiker Friedrich Ostendorff forderte ein Umdenken in der Agrarpolitik: "Der EU-Bericht bestätigt die hohe Belastung von Grundwasser durch Nitrate aus der Intensivtierhaltung".

Nitrat fördert in Gewässern das Algenwachstum, worunter die Gewässerqualität und andere Wasserlebewesen leiden.

Nitrat selbst gilt laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) als unbedenklich, kann aber im Körper zu Nitrit umgewandelt werden. Bei Säuglingen kann das zur Störung des Sauerstoff-Transports im Blut führen. Allerdings kommt Nitrit auch in manchen Gemüsesorten vor.

Die hohen Nitratwerte im Grundwasser bedeuten also keine Verschlechterung der Trinkwasserqualität - sehr wohl aber höhere Kosten.

Indem wir beim Kauf Bio-Produkte kleinere Hersteller bevorzugen, setzen wir ein Zeichen gegen diese zerstörerischen Formen der Landwirtschaft und für eine nachhaltigere Lebensmittelproduktion. Bei Hühnern waren es sogar 37,6 Prozent.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

ÖFB-Cup-Finale: Zahlen und Fakten
Wir waren heute nicht so gut wie beim 4:1 am Sonntag, und mit dem Ausschluss ist es dann für uns noch schwerer geworden. Es wäre ein würdiger Abschluss eines Traumjahres, in dem man es bis ins Europa-League-Halbfinale schaffte.

WM 2018: ARD nominiert überraschend Kevin Kurányi als WM-Experten
Bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft hat Kevin Kuranyi seinen Platz gewechselt und sitzt nun am Expertentisch der ARD . Die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr beim Confed-Cup hat großen Spaß gemacht - auch wegen der tollen Kollegen.

David Wagner schafft Klassenerhalt mit Huddersfield und hilft Kumpel Klopp
Durch dieses Ergebnis steht auch das spielfreie West Bromwich Albion (31) als zweiter Absteiger nach Stoke City (30) fest. Der FC Southampton hat in der englischen Premier League einen riesigen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht.

WM in Dänemark Eishockey-Auswahl gegen Südkorea in der Pflicht
Zehn Minuten brauchte die DEB-Auswahl, um nach nervösem Beginn das Spiel gegen den krassen Außenseiter in den Griff zu bekommen. Immerhin hatte es für die Pleiten nach Penaltyschießen gegen Dänemark und Norwegen jeweils einen Punkt gegeben.

Other news