Monster Hunter Generations Ultimate erscheint im Sommer für Nintendo Switch

Monster Hunter Generations Ultimate erscheint im Sommer für Nintendo Switch

Wie Capcom auf ihrer deutschen Twitterpräsenz angekündigt haben erscheint am 28. August mit Monster Hunter Generations Ultimate nun doch die lokalisierte Fassung von Monster Hunter XX. Monster Hunter Generations Ultimate kann zu Hause auf dem großen TV-Bildschirm und unterwegs im Handheld- oder Tabletop-Modus gespielt werden - sowohl allein, in einem lokalen Netzwerk als auch online im Mehrspielermodus mit bis zu drei anderen Jägern.

Endlich wird Monster Hunter auch im Westen die Nintendo Switch erobern. Sie erfüllen Jagdquests und sammeln wertvolle Hinterlassenschaften besiegter Gegner, um daraus unzählige Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu fertigen. Diese Veröffentlichung beinhaltet zudem den neuen Quest-Level "G-Rang", in dem Spieler auf noch formidablere Monster-Varianten treffen.

Zwar wird Monster Hunter Generations Ultimate somit eine weitaus hardcore-lastigere Erfahrung als World bieten, dennoch soll der Schwierigkeitsgrad laut Kritikern, welche die japanische Version bereits letztes Jahr getestet haben sowohl für Serienveteranen als auch Neueinsteiger oder Interessierte aus Monster Hunter World geeignet sein.

Für Serienneulinge bietet das Gameplay eine Fülle mächtiger Supermoves, Jagdtechniken genannt, die mit einem kurzen Tippen auf den Touchscreen ausgeführt werden.

Mit Monster Hunter XX erschien Ende August 2017 exklusiv in Japan die Portierung der 3DS Version von Monster Hunter Generations.

Related:

Comments

Latest news

Karl Lagerfeld "hasst" Merkel für ihre Flüchtlingspolitik
Mode-Designer Karl Lagerfeld hat in einem Interview Merkels Flüchtlingspolitik kritisiert. Man muss sich der Vergangenheit erinnern, die wir in Deutschland haben.

Trump kündigt Atomabkommen mit dem Iran auf
Auch aus einer gestärkten Position heraus, weil er in den Jahren des Abkommens Handel betreiben und Einnahmen erzielen konnte. Er wertet sie als Verstoß gegen das Abkommen und zweifelt an, dass sein Land sich weiter an die Vereinbarung halten muss.

Adidas erntet Shitstorm für USSR-Fußballtrikots
In seinem Tweet erinnert er daran, dass die Sowjetunion zwischen 1930 und 1950 Millionen seiner eigenen Bürger getötet hatte. Bei Mittel- und Osteuropäern lösten die falschen "Russland-Trikots" heftige Reaktionen in den sozialen Netzwerken aus.

Moskau Medwedew als Ministerpräsident bestätigt
Der russische Präsident Wladimir Putin hat erneut Dmitri Medwedew für das Amt des Ministerpräsidenten vorgeschlagen. Medwedew war bereits von 2012 bis 2018 Ministerpräsident, von 2008 bis 2012 hatte er das Präsidentenamt inne.

Sachbeschädigung Brandattacke auf Trierer Karl-Marx-Statue
Unbekannte haben in Trier um die erst vor kurzem enthüllte Karl-Marx-Statue ein Stoffbanner gelegt und angezündet. Einem Sprecher zufolge wurde das Banner komplett zerstört, so dass auch keine Schrift zu erkennen war.

Other news