Neue Apps für Android & iOS angekündigt

AmazonBasics Produkte für Android und iOS Geräte auf Amazon

Valve hat über die offizielle Steam-Webseite die Veröffentlichung von zwei kostenfreien Apps angekündigt. Mit der App soll es somit möglich sein, Steam-Spiele von einem Mac oder PC auf ein Android- oder iOS-basiertes Gerät zu senden. Dies ist aller Wahrscheinlichkeit der relativ hohen benötigten Datenrate des Streamings geschuldet.

Unterstützt werden sollen dabei neben dem Steam-Controller auch andere Gamepads.

Der Valve-Ankündigung zufolge dürfte die neue App Steam Link quasi die gleichnamige Hardware-Streaming-Box ersetzen. Auch weitere Eingabegeräte sollen unterstützt werden.

Steam Video hingegen soll es erlauben, die auf Steam gekauften Video-Inhalte auf Mobilgeräte zu streamen. Die Wiedergabe soll hier im Stream über WLAN und LTE möglich sein und auch die Nutzung von lokal (zwischen) gespeicherten Inhalten erlauben.

Mai an für iOS, Apple TV und Android erhältlich sein, wobei die Android-Version zunächst im Beta-Stadium angeboten wird.

Related:

Comments

Latest news

Schlechtes Essen? Koch und Kellner stechen aufeinander ein
Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo der 50-Jährige sofort operiert wurde. Zunächst beleidigte der 52-jährige Koch den Kellner und griff ihn mit einer Kiste an.

Fiese WhatsApp-Nachricht lässt Smartphone abstürzen
Bereits beim Kopieren der Nachricht auf einem Gerät mit macOS zeigte sich, wie ressourcenintensiv die Nachricht sein kann. Dieser Unicode definiert die Schreibrichtung, um beispielsweise Arabisch oder Hebräisch korrekt darstellen zu können.

Streit im Auto eskaliert - Frau stirbt auf A2
Wie die Polizei mitteilte, kam es in dem Auto, in dem die Frau saß, am Mittwochabend gegen 22 Uhr zu einem heftigen Streit . Für die Insassen der beteiligten Fahrzeuge forderte die Polizei einen Notfallseelsorger an.

Spacetime-Übernahme: Nokia erkennt IoT-Ausfälle, bevor sie eintreten
Der TelekomausrüsterNokia will mit einem Zukauf in den USA sein Geschäft außerhalb der Telekommunikationsbranche stärken. Wie TechCrunch berichtet , wird der CEO von SpaceTime, Rob Schilling, bei Nokia die IoT-Abteilung leiten.

Zwischen #MeToo und Oscarpreisträgern: Startschuss für Filmfest Cannes
Er selbst könne sehen, wie sein Film vom Publikum aufgenommen werde. "Es ist unfair, dass er nicht hier sein kann". Baustellen gibt's beim Filmfestival von Cannes , das am Dienstag beginnt, allerdings noch genug.

Other news