Russland verweigert Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-WM

Das vom SWR beantragte Visum ist für ungültig erklärt worden.

Putins Behörden verweigern dem ARD-Experten Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-Weltmeisterschaft! Seppelt stehe auf der Liste der "unerwünschten Personen", teilte der TV-Sender am Freitag weiter mit.

In der Mitteilung heißt es weiter: "Die ARD betrachtet dies als einen einmaligen Vorgang in der Geschichte des ARD-Sportjournalismus und im Hinblick auf die Berichterstattung über Großereignisse wie die Fußball-WM als beispiellosen Eingriff in die Pressefreiheit. Bei Sportgroßereignissen sei der freie Zugang für Medienvertreter aus aller Welt üblicherweise selbstverständlich und gehöre auch zu den Voraussetzungen für die Vergabe an Ausrichterländer".

ARD-Programmdirektor Volker Herres erklärte dazu, er habe "mit großem Unverständnis zur Kenntnis genommen", dass Seppelt die Einreise zur Fußball-WM nach Russland verweigert werden solle. "Ich kann nur hoffen, dass die politischen Verantwortlichen ihre Entscheidung noch einmal überdenken werden". Seppelt recherchiert seit vielen Jahren zu Doping im deutschen und weltweiten Spitzensport.

Der Journalist ist besonders durch die Reihe "Geheimsache Doping" bekannt geworden, die seit 2009 im Ersten ausgestrahlt wird und die unter anderem maßgeblich dazu beigetragen hat, das russische Doping-System aufzudecken. Die Enthüllungen führten zum Ausschluss der russischen Leichtathleten von internationalen Wettkämpfen.

Anfang 2016 wurde Seppelt für seine Doping-Recherchen im internationalen Sport mit dem 5000 Euro dotierten Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet.

Related:

Comments

Latest news

Aufregung bei EBU: Chinasender zensierte Regenbogenflaggen und schnitt turtelnde Tänzer
Tänzer Alan McGrath zeigt Mango TV auf seine eigene Weise die rote Karte: mit einer Liebeserklärung an seinen Freund. Die European Broadcasting Union (EBU) hat die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Streamingdienst Mango TV beendet.

Bonn: Bonns Stadtdechant Monsignore Schumacher verzichtet auf alle Ämter
Das Erzbistum prüfe auch, welche Maßnahmen gegebenenfalls ergriffen werden müssen, um derartige Fälle in Zukunft zu verhindern. Er respektiert und unterstützt Monsignore Schumacher in dieser Entscheidung und dankt ihm für seinen priesterlichen Einsatz.

Sechs verletzte Kinder bei Unfall in Mettlach
Im Auto der Frau saßen vier minderjährige Kinder, die nach Medienangaben zwischen einem und 13 Jahre alt sein sollen. Die Kleinen aus dem Auto (drei Jungs und ein Mädchen) kamen mit Prellungen und Schleudertrauma ins Krankenhaus.

Sigmar Gabriel wird Ehrenbürger in Goslar
In der Begründung des Vorschlags heißt es, er habe seine Heimatstadt in all seinen Ämtern nie aus den Augen verloren. Gabriel wurde 1959 in Goslar geboren und lebt dort bis heute mit seiner Familie.

Mädchen in Essen sexuell missbraucht - Verdächtiger in Haft
Wie die " Bild " berichtet, sollen sich Täter und Opfer in einem WhatsApp-Chat kennengelernt und verabredet haben. Auf Anregung der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Donnerstag Haftbefehl.

Other news