Tödlicher Verkehrsunfall auf der A45 - Autobahn Richtung Dortmund gesperrt

Hagen. Schwere Kollision auf der A45 bei Haßley. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben. Die Unfallaufnahme dauert an. Die Autobahn bleibt Richtung Dortmund noch mehrere Stunden gesperrt. Eine Person wurde darüber hinaus vermutlich leicht verletzt.

Die A45 ist aller Voraussicht nach bis 20 Uhr gesperrt. Bitte meiden Sie den Bereich.

Nach ersten Erkenntnissen hatten ein Lkw, ein Klein-Lkw und ein Pkw staubedingt auf dem rechten Fahrstreifen gewartet. Ein Lkw, ein Transporter und ein dahinter stehendes Auto hätten ein Stauende gebildet. Dieser wiederum prallte gegen den davor wartenden Lkw.

Die Insassen des Pkw haben den Unfall nicht überlebt. An der Anschlusstelle Hagen-Süd kann niemand mehr auf die Bahn auffahren. "Fahren Sie situationsangepasst und geben Sie auf sich Acht!"

Related:

Comments

Latest news

Herrmann macht "Lügenpropaganda" für Demo-Erfolg verantwortlich - und kassiert deftigen Konter
Die Demonstration war der Höhepunkt von seit mehreren Wochen landesweit laufenden Protesten. Hamburg. 30.000 Menschen haben in Bayern gegen das geplante Polizeigesetz demonstriert.

Merkel: Abkommen mit Iran bleibt
Zwischen der EU und den Vereinigten Staaten hatte dies zu massiven Verstimmungen geführt. Einer einseitigen nationalen Politik erteilte Merkel am Freitag eine Absage.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news