Monster Hunter - Dreharbeiten zum Kinofilm starten noch 2018

Die 2002 gestartete Reihe zählt sechs Teile. Und bereits vor einigen Monaten hat Capcom bestätigt, weitere Verfilmungen auf Basis der eigenen Marken hervorbringen zu wollen. Dazu sind inzwischen weitere Details bekannt geworden. Milla Jovovich und Paul W.S. Anderson werden an dem "Resident Evil"-Film-Reboot nicht beteiligt sein". Ergänzend zum besagten Reboot zu "Resident Evil" entsteht derzeit auch ein Kinofilm auf Basis von "Monster Hunter".

Derweil soll sich der Film laut Regisseur Anderson auf einen Helden konzentrieren, der sich seinem Schicksal stellt und sich zu einem Monster Hunter ausbilden lässt, um die Welt vor attackierenden Monstern zu retten bzw. zu verteidigen. Das Budget für die Produktion soll laut der aktuellen Meldung bei 60 Millionen US-Dollar liegen.

Milla Jovovich nimmt es mit Monstern auf. Als weiteres bestätigt wurde außerdem Producer Jeremy Bolt für das Projekt.

Nach dem sehr erfolgreichen Monster Hunter World und dem im August kommenden Nintendo Switch-Debüt Monster Hunter Generations Ultimate, beginnt die Monsterhatz auch auf der großen Kinoleinwand.

Related:

Comments

Latest news

Geparden jagen Familie mit Kindern in Safaripark
Um sich die Tiere im holländischen Safaripark Beekse Bergen genauer anzusehen, steigt eine Familie aus Frankreich aus ihrem Auto. Als die Familie dann einige Meter weiter erneut aussteigt und sich vom Auto wegbewegt, laufen die Geparden plötzlich los.

Erste Parlamentswahl im Irak nach Sieg gegen IS begonnen
Die Iraker wählen an diesem Samstag das erste Mal nach dem Sieg der Armee gegen die Terrormiliz IS (Daesh) ein neues Parlament. Es gilt als unwahrscheinlich, dass ein einziges Wahlbündnis genug Stimmen erreicht, um allein eine Regierung bilden zu können.

Nach 1038 Spielen: Zufriedener Jupp Heynckes verlässt Bundesliga
"Ich werde keine Entzugserscheinungen haben - und auch keine Langeweile", so der 73 Jahre alte Trainer von Bayern München . Das letzte Ligaspiel nimmt Heynckes ernst, weil eine Woche später das DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt ansteht.

Schäuble will "nicht vor dem Wahlrecht kapitulieren"
Lobend äußerte sich der frühere Finanzminister für das "bemerkenswerte Tempo" des französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Schäuble gab sich kämpferisch: Bei der Wahlrechtsreform wolle er trotz aller Schwierigkeiten "ein Scheitern nicht zulassen".

Sonys E3-PK wird sich auf Third-Party-Spiele konzentrieren
Die E3-Pressekonferenz von Sony Interactive Entertainment wird sich in diesem Jahr offenbar verstärkt um weniger Titel kümmern. Juni 2018 um 3 Uhr morgens vormerken, dann nämlich beginnt die Show, zu der Sony auch schon erste kleine Details verrät.

Other news