YouTube: HDR-Videos für das iPhone X verfügbar

Bewegtbilder können Sie nun am iPhone X mit der YouTube-App genießen

Interessanterweise bislang nur auf dem iPhone X, obwohl beispielsweise die iPhone 8 laut Apple ebenfalls theoretisch die Unterstützung bieten sollten, denn als HDR-fähig sind die Displays ausgewiesen.

Nutzer des iPhone X können fortan YouTube-Videos mit aktiviertem HDR (High Dynamic Range) auf ihrem iDevice anschauen. Macrumors stellt auch fest, dass die neuesten iPad Pro Modelle leider (noch) nicht über HDR in der YouTube App verfügen. Wer gezielt nach HDR-Videos des Streaming-Anbieters suchen möchte, kann dies über den Kanal The HDR Channel tun.

Um die Qualität einzustellen, könnt ihr während der Wiedergabe auf die drei Pünktchen oben rechts klicken und habt dann die Auswahl, beginnend bei 144p60 HDR bis hin zu 1080p60 HDR. Netflix hat die Technologie im September letzten Jahres dem iPhone 8, dem iPhone X und dem iPad Pro hinzugefügt.

HDR-Inhalte weisen stärkere Kontraste auf, müssen aber eben vom verwendeten Display unterstützt werden.

Related:

Comments

Latest news

Der 829. Hafengeburtstag in Hamburg hat begonnen
Auf dem Gelände waren auch zahlreiche Sicherheitskräfte - teilweise mit Maschinenpistolen bewaffnet - unterwegs. Insgesamt sind bis zum Sonntag mehr als 200 Programmpunkte vorgesehen.

FPÖ zieht im Windschatten der ÖVP an SPÖ vorbei
Oppositionschef und Ex-Kanzler Christian Kern (SPÖ) kam mit 22 Prozent auf Platz zwei. Die Grünen setzen ihren Sinkflug fort und sacken auf zwei Prozent ab.

Merkel und Putin wollen Atomabkommen mit dem Iran retten
Das Atomabkommen mit dem Iran sei sicherlich "alles andere als ideal", gab die Kanzlerin zu. Mai mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Präsident der Ukraine Petro Poroschenko.

USA ziehen sich aus dem Iran-Atomabkommen zurück
Trump sagt, er habe definitive Beweise, dass Teheran trotz des Vertrags, des JCPOA, die Nuklearentwicklung fortgesetzt hat. Was ist der Iran-Deal? Im Gegenteil: Seit Langem versucht der Iran , seine (Militär-) Präsenz in Syrien stetig auszubauen.

Der Sänger von Frightened Rabbit, Scott Hutchison, ist tot
Der Sänger der britischen Indie-Rockgruppe Frightened Rabbit , Scott Hutchison , war am Mittwoch als vermisst gemeldet worden. Doch die Hoffnung war vergebens - für seine Liebsten ein unbeschreiblicher Verlust: "Scott hatte sein Herz am rechten Fleck".

Other news