Erster selbst entwickelter Flugzeugträger wird getestet

China's first domestically developed aircraft carrier departs Dalian

Dabei handelt es sich um den ersten selbst entwickelten und noch namenlosen Flugzeugträger, der im Nordosten Chinas nun ausgelaufen ist und umfassend getestet werden soll, wie die chinesischen Staatsmedien berichteten.

Bisher betreibt China nur einen Flugzeugträger, den es von der Sowjetunion gekauft hat. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums hat das nur "Typ 001A" genannte Schiff einen konventionellen Antrieb.

Der etwa 315 Meter lange neue Träger hat eine Wasserverdrängung von geschätzt 70.000 Tonnen. In Größe und Reichweite kann es sich nicht mit den US-Flugzeugträgern mit Atomantrieb messen. China beansprucht praktisch das gesamte Gebiet für sich, durch das ein Großteil des Welthandels abgewickelt wird. Die Machtdemonstrationen Pekings führen regelmäßig zu Spannungen mit Anrainern und den USA.

Diese Nachricht wurde am 13.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Autofahrer rast offenbar absichtlich auf Mann zu
Im Stadtteil Ahlem von Hannover hat am Sonnabend der Fahrer eines Pkw offenbar versucht, Fußgänger auf dem Gehweg zu überfahren. Zunächst war von einer Attacke auf drei Personen berichtet worden, da der 21-Jährige mit zwei weiteren Personen unterwegs war.

Angriff im Treppenhaus: Hund verbeißt sich in 25-Jährige
Der Staffordshire-Mischling hatte Anfang April in Hannover seine Besitzer totgebissen, eine 52 Jahre alte Frau und ihren Sohn. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

24 h Nürburgring: Duisburger erstickt in seinem Auto
Er hatte ein "gasbetriebenes Heizgerät" laufen lassen, war sich der tödlichen Gefahr offenbar nicht bewusst. Der 40-Jährige hatte in der Nähe der Nordschleife an der Rennstrecke übernachtet.

Other news