Abbau von Atomtestgelände hat begonnen

Nordkoreas Atomwaffen-Testgelände in Punggye-ri

US-Präsident Trump hatte dies begrüßt.

Nordkorea hat nach Angaben von US-Experten damit begonnen, sein Atomtestgelände Punggye-ri im Nordosten des Landes abzubauen.

Süd- und Nordkorea wollen am Mittwoch bei hochrangigen Gesprächen über die Umsetzung der Kooperationsvereinbarungen reden, die sie bei ihrem Gipfel vor zweieinhalb Wochen getroffen haben.

Das belegten Satellitenaufnahmen. - Die Führung in Pjöngjang hatte am Wochenende angekündigt, das Testgelände bis zum 25. Mai zu sprengen.

Auf dem Testgelände hatte Nordkorea sämtliche seiner sechs Atombombentests vorgenommen, auf die die internationale Gemeinschaft mit mehreren Sanktionsrunden reagierte. Der UN-Sicherheitsrat hatte daraufhin die Sanktionen gegen das abgeschottete Land verschärft. Er will sich am 12. Juni in Singapur mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. Wie und bis wann die "komplette Denuklearisierung" erreicht werden soll, blieb unklar - ebenso, welche Gegenleistungen Nordkorea erwartet.

Wie die Fachleute auf einer Nachrichtenseite des US-Korea-Instituts berichten, wurden bereits erste Anlagen auf dem Areal abgerissen. Jeweils vier Reporter von einer Nachrichtenagentur und einem Fernsehsender würden eingeladen, teilte das südkoreanische Wiedervereinigungsministerium am Dienstag in Seoul mit.

Das Testgelände ist nach Einschätzung chinesischer Geologen durch frühere unterirdische Atomtests beschädigt und zurzeit unbrauchbar. Die Experten von "38 North"? hatten Ende April hingegen geschrieben, das Gelände sei nach wie vor für Atomtests geeignet. Vereinigungsminister Cho Myoung Gyeon werde die südkoreanische Delegation leiten, hieß es. Nordkorea schickt demnach eine Abordnung mit Vertretern des für innerkoreanische Angelegenheiten zuständigen Komitees sowie hohe Sport- und Wirtschaftsfunktionäre. Zudem sollen humanitäre Projekte, etwa direkte Kontakte zwischen getrennten Familien, wieder aufgenommen und der Austausch und die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen verstärkt werden.

Related:

Comments

Latest news

Tom Wolfe ist tot
Der Schriftsteller starb am Montag in einem Krankenhaus in Manhattan, wie seine Agentin der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Der 1931 im US-Bundesstaat Virginia geborene gelernte Reporter arbeitete daneben auch als Stil- und Gesellschaftskritiker.

Polizei geht von 16 missbrauchten Kleinkindern aus
Bei dem Verdächtigen war eine umfangreiche Foto- und Videosammlung von Kinder- und Jugendpornos gefunden worden. Bei den Opfern handelt es sich demnach um insgesamt 16 Kinder, die zur Tatzeit ein bis drei Jahre alt waren.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news