Adobe Reader Update: Neue Version steht zum Download bereit

Adobe hat Updates für Acrobat, Photoshop und Reader bereitgestellt, die zahlreiche Sicherheitslücken schließen. Auch hier könnte eine Angreifer im Erfolgsfall Code einschleusen und ausführen. Diese sollten möglichst zeitnah installiert werden. Diese Schwachstellen betreffen Acrobat und Reader. Die übrigen 23 Lücken stuft Adobe als hohes Risiko ein. Betroffen sind alle aktuellen Versionen von Acrobat DC und Reader DC Consumer (bis und mit der Versionen 2018.011.20038), Acrobat 2017 und Reader 2017 (bis und mit 2017.011.30079) sowie Acrobat DC und Reader DC des Classic-2015-Tracks (bis und mit 2015.006.30417).

Hierfür hat Microsoft Ende letzten Jahres eine optionale Sicherheitserweiterung veröffentlicht, die es erlaubt, die NTLM-SSO-Authentifizierung als Methode für öffentliche Ressourcen zu deaktivieren. Diese reicht Adobe nun mit einer knappen Woche Verspätung nach. Allerdings steht diese Lösung nur für Windows 10 und Windows Server 2016 zur Verfügung. Es fehlten die üblichen Quartals-Updates für die PDF-Tools Acrobat und Acrobat Reader. Updates mit dieser Priorität beheben Schwachstellen bei Produkten, die nicht als Angriffsziel bekannt sind.

Related:

Comments

Latest news

Türkei: Erdogan will Geldpolitik an sich reißen - Lira rutscht ab
Doch die Währungshüter könnten die vom Staatsoberhaupt ausgehenden Signale nicht ignorieren, sobald das neue System etabliert sei. Für das Präsidialsystem hatten sich die Wähler im vergangenen Jahr bei einer Volksabstimmung mit knapper Mehrheit ausgesprochen.

Umstrittenen Brücke zwischen Krim und Russland wird eröffnet
Den Bauauftrag erhielt der mit dem Kremlchef befreundete Unternehmer Arkadi Rotenberg, der vom Westen mit Sanktionen belegt ist. Die Ukraine sieht die Halbinsel weiter als Teil ihres Staatsgebiets.

Journalisten fordern freie Berichterstattung
Die russische Regierung hat das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft aufgehoben. Regierungssprecher Seibert erklärte, die freie Berichterstattung über das Sportereignis müsse gewährleistet sein.

Dax springt am Feiertag über 13.000 Punkte
Die Technologiebörse NASDAQ und der breiter gefasste S&P 500 konnten 0,9 Prozent zulegen und gingen mit 7404 Punkten bzw. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1934 (Donnerstag 1,1878) US-Dollar festgesetzt.

Osako vor Wechsel zu Werder
Werder Bremen steht nach Informationen der " Deichstube " unmittelbar vor der Verpflichtung von Angreifer Yuya Osako. Wie die ‚DeichStube' berichtet, muss der Japaner lediglich noch den Medizincheck bestehen.

Other news