Brasiliens 23-köpfiges Aufgebot für die WM

Rafinha wird bei der WM in Russland nicht dabei sein

Der 26-Jährige von Paris Saint-Germain wurde zwar Anfang März am rechten Mittelfuß operiert, hat sich aber ausreichend von der Verletzung erholt.

An Stelle von Rafinha, der sich nach der Kreuzbandverletzung von Rechtsverteidiger Alves Hoffnung auf ein Ticket nach Russland gemacht hatte, nominierte Tite Fagner von Corinthians und Danilo von Manchester City.

Casemiro (Real Madrid), Fernandinho (Manchester City), Fred (Schachtjor Donezk), Paulinho (FC Barcelona), Renato Augusto (Beijing Guoan), Philippe Coutinho (FC Barcelona) und Willian (FC Chelsea). Die weiteren Gruppengegner sind Costa Rica (am 22. Juni) und Serbien (am 27. Juni). Nationalcoach Oscar Ramirez zählt unter anderen auf Yeltsin Tejeda von Super-League-Absteiger Lausanne. Stattdessen ist im Kader überraschenderweise Geromel, der einst für Köln gespielt hat, zu finden.

Brasilien bestreitet seine erste WM-Partie in Russland am 17. Juni in Rostow am Don gegen die Schweiz. Bis am 4. Juni muss jeder WM-Teilnehmer sein 23-Mann-Aufgebot übermittelt haben.

Alisson (AS Rom), Ederson (Manchester City) und Cassio (Corinthians Sao Paulo). - Sturm: Douglas Costa (Juventus Turin/ITA), Gabriel Jesus (Manchester City/ENG), Neymar (Paris Saint-Germain/FRA), Roberto Firmino (Liverpool/ENG), Taison (Schachtar Donezk/UKR). - Abwehr: Marquinhos (Paris Saint-Germain/FRA), Thiago Silva (Paris Saint-Germain/FRA), Miranda (Inter Mailand/ITA), Pedro Geromel (Gremio Porto Alegre), Danilo (Manchester City/ENG), Fagner (Corinthians), Filipe Luis (Atlético Madrid/ESP), Marcelo (Real Madrid/ESP).

Related:

Comments

Latest news

Innogy laufen die Kunden davon
Zu der geplanten Übernahme durch Eon wollten sich Vorstandschef Uwe Tigges und Finanzchef Bernhard Günther am Vormittag äußern. Dies sei unter anderem auf die eingeleiteten Sanierungsmaßnahmen zurückzuführen und neue Kunden mit einem höheren Verbrauch.

Alexander Dobrindt wirft Abschiebungs-Gegnern "Sabotage" vor
Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt warf der Bundesregierung vor, eine Mitverantwortung für die vielen Klagen zu tragen. Er plädierte stattdessen dafür, für diesen Personenkreis eine Stichtagsregelung zu treffen, damit sie bleiben könnten.

Tuchel wird neuer Trainer bei PSG
Ich freue mich darauf, mit all diesen großartigen Spielern zusammenzuarbeiten, die alle zu den besten auf dem Planeten gehören. Seit seinem Aus beim BVB hatte sich Tuchel aus dem Fußball-Geschäft zurückgezogen.

Am Montag und Samstag: Mann gewinnt zweimal im Lotto - innerhalb einer Woche
Kaum hatte er den Gewinn gefeiert, kamen noch einmal 1.457.834 australische Dollar hinzu, umgerechnet 918.021 Euro. Der Glückspilz wird sich jetzt ein Haus in Sydney und ein Auto kaufen. "Das ist sehr ungewöhnlich und einmalig".

Nach zehn Jahren - Eintracht Braunschweig entlässt Trainer Lieberknecht
Wir danken Torsten für alles, was er in knapp 15 Jahren Vereinszugehörigkeit als Spieler und Trainer für die Löwen getan hat. Lieberknecht war nach der niederschmetternden Niederlage am Sonntagnachmittag tränenüberströmt vom Platz geschlichen .

Other news