DAX-FLASH: Aufwärtstrend hält über 13 000 Punkten an

Im Schriftzug

Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor der Eröffnung 0,18 Prozent höher auf 13 024 Punkten.

FrankfurtDer Dax hat auch zu Beginn der neuen Woche mit der Marke von 13.000 Punkten gekämpft - und verloren. Am Freitag hatte der Dax zwar moderat nachgegeben, unter dem Strich aber die siebte Handelswoche in Folge mit Gewinnen beendet. In Italien steuern die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtsextreme Lega auf eine Koalitionsregierung zu.

Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen sank am Dienstagmorgen um 0,44 Prozent auf 26.527,70 Punkte, während der Technologiewerte-Index TecDax ein minimales Plus von 0,02 Prozent auf 2.773,73 Punkte schaffte Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 0,27 Prozent auf 3.556,11 Punkte nach. Am vergangenen Donnerstag hatte er die Marke erstmals seit Anfang Februar wieder übersprungen und sie zum Wochenausklang knapp verteidigt. Das sollte sich in der neuen Woche wieder ändern, in der erneut die Berichtssaison Akzente setzen dürfte. Bereits an diesem Montag standen einige Unternehmen aus den hinteren Indizes der Dax-Familie mit Quartalszahlen im Fokus.

Related:

Comments

Latest news

Bas Dost von Sporting Lissabon verletzt - Maskierte stürmen Trainingsgelände
Sporting hatte am letzten Spieltag der Saison durch eine Niederlage die Qualifikation für die Champions League verpasst. Auch die Assistenztrainer Mario Monteiro und Raul José seien verletzt worden, hieß es.

NSU-Prozess: Verteidigung fordert Freispruch für Wohlleben
Zu den Verbrechen des NSU gehören neun fremdenfeindliche Morde an Zuwanderern und die Ermordung einer Polizistin in Heilbronn. Die Bundesanwaltschaft hat zwölf Jahre Haft für den heute 43-Jährigen gefordert. "Ralf Wohlleben war kein Ausländerhasser".

Eurowings gründet Digital-Tochter
Die neue Tochter soll in den nächsten Jahren auf 150 Mitarbeiter wachsen und vor allem zusätzliche Digitalexperten anheuern. In der Eurowings Digital GmbH mit Sitz in Köln will die Fluglinie alle kundenrelevanten Digital-Aktivitäten bündeln.

DFB verlängert mit Löw und Bierhoff
Friedrich Curtius. "Ein Teil der Spieler, die uns dann zum Titel schießen sollen, spielt heute noch in den Nachwuchsmannschaften.

Mordkommission ermittelt Betrunkener Rocker (38) schießt auf KVB-Bus
Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Großfahndung konnte die Polizei den 38-Jährigen in der Nähe des Tatorts vorläufig festnehmen. Der Linienbus war auf der Roggendorfstraße in Richtung Egonstraße unterwegs, als plötzlich mehrere Schüsse fielen.

Other news