Red XS und Red XL: Neue Vodafone-Tarife starten heute

Vodafone startet heute mit neuen Mobilfunktarifen. Den Tarif gibt es nur für kurze Zeit.

Auf den ersten Blick sind die Unlimited-Tarife von Vodafone und Telekom nahezu identisch. Der Grundpreis beläuft sich auf 14,99 Euro im Monat, für jedes zusätzliche Gigabyte veranschlagt der Anbieter pauschal 2 Euro.

Flexibel ist der Tarif auch deshalb, weil Kunden das möglicherweise zu viel gebuchte Datenvolumen auch nicht bezahlen müssen. Besonderheit: Mindestens 15 Euro werden je Monat mit einem Gigabyte Datenvolumen fällig, weitere Kosten fallen nur bei höherem Datenverbrauch an. Ab dem 13. Monat steigt der monatliche Preis auf 31,49 Euro. Vodafone rechnet dabei in 0,5-GB-Schritten ab und erlässt auch 1-Euro-Beträge auf die Rechnung. Über das einmal gebuchte Volumen hinausgehender Verbrauch wird in 2-GB-Paketen zu 5 Euro verkauft.

Für alle bestehenden Red-Tarife erhöht Vodafone im Rahmen einer Werbeaktion bei Neuabschluss temporär das monatliche Datenvolumen, Voraussetzung ist ein Vertragsabschluss bis Ende Juli. Vodafone möchte diesen Tarif wohl nur online und nur kurzfristig anbieten, es handelt sich daher wohl eher um ein Pilotprojekt.

Related:

Comments

Latest news

Rita Ora unter Beschuss
Rita Ora hat sich nämlich gleich dreifache Unterstützung geholt. Sie singe ausschließlich über ihre eigenen, privaten Gefühle.

Türkei: Erdogan will Geldpolitik an sich reißen - Lira rutscht ab
Doch die Währungshüter könnten die vom Staatsoberhaupt ausgehenden Signale nicht ignorieren, sobald das neue System etabliert sei. Für das Präsidialsystem hatten sich die Wähler im vergangenen Jahr bei einer Volksabstimmung mit knapper Mehrheit ausgesprochen.

Dax springt am Feiertag über 13.000 Punkte
Die Technologiebörse NASDAQ und der breiter gefasste S&P 500 konnten 0,9 Prozent zulegen und gingen mit 7404 Punkten bzw. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1934 (Donnerstag 1,1878) US-Dollar festgesetzt.

Elon Musk will gründlichen Umbau bei Tesla
Jetzt zieht Tesla-Chef Elon Musk offenbar die Reißleine und kündigt eine "gründliche Neuorganisation" des Unternehmens an. In dem Hackathon sollen zwei der größten Probleme gelöst werden, die den automatisierten Bau des Elektroautos hemmen.

Deutsche Wirtschaft verliert etwas an Tempo
Zudem schwächten sich die Konsumausgaben des Staates erstmals seit knapp fünf Jahren ab und dämpften das Wirtschaftswachstum . Für Unsicherheit sorgte zuletzt auch die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA.

Other news