Christian Titz bleibt HSV-Trainer

Der Hamburger SV konnte in der Rückrunde noch keinen Sieg erzielen

Der Hamburger SV geht mit Christian Titz in die neue Zweitligasaison 2018/19. Dies gaben die Hanseaten am Mittwoch wie zuvor bereits angekündigt bekannt.

Der 47-Jährige, der bei den Profis seit Mitte März die Verantwortung trägt, hat beim HSV einen neuen Zweijahresvertrag bis 2020 unterzeichnet. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat! "Diesen Aufgaben gilt ab sofort unser ganzer Fokus".

In den acht Partien sammelte der HSV respektable 13 Punkte, doch der Rückstand zum rettenden Ufer war letztlich zu groß. Dafür zeichneten in erster Linie Titz' Vorgänger Markus Gisdol und Bernd Hollerbach verantwortlich.

"Christian Titz hat in den vergangenen Wochen und Monaten mit seiner inhaltlich geprägten Arbeit bewiesen, dass er der richtige Mann für unsere sportliche Neuausrichtung ist", sagt HSV-Vorstand Frank Wettstein: "Wir haben uns sehr eng ausgetauscht, was die Trainerfrage betrifft". "Endlich spielen wir wieder richtigen Fußball", äußerte sich nicht nur Ex-Nationalspieler Lewis Holtby wohlwollend über die Strategie des Fußball-Lehrers, der ungeachtet des Abstiegskampfes das spielerische Element in den Mittelpunkt seiner taktischen Überlegungen stellte.

Nach einem gemeinsamen Frühstück, einer Ansprache des Coaches und einem Laktattest wurde der HSV-Kader in den Urlaub verabschiedet.

Related:

Comments

Latest news

Das mag Schlagersängerin Linda Hesse bei Männern überhaupt nicht
Im Interview verrät sie, was ein Mann bei ihr nicht machen darf. "Ich bin ganz gerne mal allein", so die Sängerin. In ihrem neuen Album "Mach ma laut" singt sie davon auch mal die Komfortzone zu verlassen.

Mark Zuckerberg soll noch Mai vor EU-Parlament erscheinen
Anlass war der Skandal um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica gewesen, der im März erstmals an die Öffentlichkeit gelangte. Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist bereit, sich im jüngsten Datenskandal persönlich den Fragen des EU-Parlaments zu stellen.

David Garrett : Konzerte abgesagt! Wie krank ist der Stargeiger?
Auch in einem Film spielte Garrett schon mit - in der Rolle des Komponisten und Geigers Niccolò Paganini. Der 37-Jährige bedankte sich bei seinen Fans für die vielen Genesungswünsche.

Apple patentiert "Vein ID"
Das venenbasierte Authentifizierungssystem würde in jedem Fall Face ID dabei unterstützen, zwischen Zwillingen zu unterscheiden. Der nun genehmigte Antrag stammt bereits vom November 2015 und soll wohl nicht nur die Gesichtserkennung verbessern.

Gerücht: Domains zu den unangekündigten Pokémon-Editionen für Nintendo Switch registriert
Gestern berichteten wir euch von einer Reihe von Gerüchten bezüglich der neuen Pokémon-Spiele für die Nintendo Switch . Das Fangen der Pokémon soll auf der Nintendo Switch ähnlich wie in Pokémon Go funktionieren.

Other news