Google News: Die komplett überarbeitete Android-App ist jetzt verfügbar

Google News: Die komplett überarbeitete Android-App ist jetzt verfügbar

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O wurde das neue Google News angekündigt. Passend dazu wurde ebenfalls eine komplett überarbeitete Android-App vorgestellt, die ab sofort im Google Play Store heruntergeladen werden kann. Google News erlaubt zwar weiterhin das Lesen der Kiosk-Quellen in einem separaten Tab, aber sonst hat sich sehr viel innerhalb der App getan. Dabei verwendet Google laut eigenen Angaben Machine Learning wie auch künstliche Intelligenz, um Nachrichten zusammenzufassen, ähnliche Meldungen zu erkennen und dem Nutzer eine passende Nachrichtenauswahl zu präsentieren.

Und da muss man sich nichts vormachen: Wer Jahre den Google Kiosk und seine Lieblingsquellen gelesen hat (vielleicht sogar uns), der muss jetzt schön umstellen. Alle anderen, können die App ganz bequem und natürlich kostenlos aus dem Play Store herunterladen.

Related:

Comments

Latest news

STALKER 2 befindet sich bei GSC Game World in Entwicklung
Der recht hoch bewertete Ego-Shooter wurde 2007 veröffentlicht und gilt als der Vorläufer des modernen Open-World-Sandbox-Genres. Das dürfte auch bedeuten, dass wir in den kommenden ein oder zwei Jahren nicht viel vom neuen Projekt hören werden.

Ex-Salzburg-Trainer übernimmt St. Gallen
Der 55-jährige Deutsche soll sich in der engeren Auswahl um die Nachfolge von Giorgio Contini gegen den St. Gemäss der Zeitung einigte sich Zeidler mit dem Fünften der Super League über einen Dreijahresvertrag.

Krieg um US-Botschaft in Jerusalem
Einen Tag nach der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem begehen die Palästinenser am Dienstag den "Tag der Katastrophe". Die Palästinenser protestierten zudem gegen eine mehr als zehnjährige Blockade des Küstenstreifens durch Israel und Ägypten.

Verfassungsgericht verhandelt über Rundfunkbeitrag
In den kommenden zwei Tagen wird am Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe darüber verhandelt, ob der Rundfunkbeitrag zulässig ist. Rechtsanwalt Sascha Giller aus Jena, der Beitragsverweigerer vertritt, spricht den Öffentlich-Rechtlichen die Neutralität ab.

Fußball: Hasenhüttl erhält in Leipzig kein neues Vertragsangebot
Zuvor betonte Rangnick: "Es ist nicht ideal, mit einem Trainer in die neue Saison zu gehen, bei dem der Vertrag ausläuft". Am Nachmittag fand ein Gespräch über die Zukunft von Coach Ralph Hasenhüttl im Trainingszentrum der Bullen statt.

Other news