Hund attackiert Baby auf einer Wiese

5F99620055147FC4

Ein fremder Hund nähert sich auf einer Grünfläche einem Paar und seinem Kind, spielt mit den beiden Hunden und greift plötzlich ohne erkennbaren Grund den Säugling an.

Osnabrück (ots) - Am Dienstagabend wurde ein Säugling auf einer Wiese an der Lengericher Landstraße von einem freilaufenden Hund attackiert und lebensgefährlich verletzt. Das Baby wurde in eine Klinik gebracht. Gegen 18.00 Uhr befanden sich die Eltern mit dem Säugling und zwei eigenen Hunden auf der Grünfläche direkt neben der Autobahnauffahrt der A 30 in Hellern (Fahrtrichtung Amsterdam) gegenüber einem Blumenfachhandel. Ein freilaufender Hund sei dazugekommen und habe anfangs mit den Hunden der Familie gespielt.

Nachdem er das erst wenige Tage alte Baby gebissen hatte, lief der Hund davon.

Die Polizei sucht nun dringend Zeugen, die den Vorfall selbst, Menschen oder Hunde auf der Grünfläche gesehen haben. Bisher ist nur bekannt, dass es sich um einen mittelgroßen Hund handeln soll. Hinweise bitte an die Rufnummern 0541-327 3103 oder 0541-327 2115.

Related:

Comments

Latest news

Meghans Vater muss sich einer Herz-Op unterziehen
Der Eingriff soll Thomas Markle zufolge am Mittwoch stattfinden, wie das US-Promi-Portal " TMZ " am Dienstag berichtete. Zwischenzeitlich wurde spekuliert, dass Meghans Mutter ihre Tochter statt dem Vater zum Altar führen will.

Prozesse: Gericht prüft Bushido-Album auf Jugendgefährdung
Setzt die Bundesprüfstelle CDs, Filme oder Videos auf die Liste jugendgefährdender Medien, sind diese nicht verboten. Bis das Urteil rechtskräftig ist, darf das Album aber weiterhin nicht an Kinder und Jugendliche verkauft werden.

Gegen Brückenpfeiler gefahren: Frau stirbt in Bochum
Nach Angaben der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte vor Ort ein Auto vor, das frontal vor einen Brückenpfeiler gefahren war. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, an dem kein weiteres Fahrzeug beteiligt war, war am Abend noch unklar.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news