Rapid reist zum Papst nach Rom

Rapid Wien zu Gast beim Papst im Vatikan: Exklusivführung durch den Petersdom

Verteidiger Lucas Galvao, der so wie sein brasilianischer Landsmann Joelinton von Papst Franziskus mit einer herzlichen persönlichen Umarmung begrüßt wurde, strahlte nach dem Besuch im Vatikan regelrecht und meinte: "Als gläubiger Mensch ist dieses Zusammentreffen mit dem Papst eine ganz besondere Ehre und einfach unbeschreiblich". Dabei kann sich die Abordnung, die von Rapid-Präsident Michael Krammer, den Managern Fredy Bickel und Christoph Peschek und Cheftrainer Goran Djuricin angeführt wird, sehen lassen. Zudem sei es schön, dass man damit auf einen obersten kirchlichen Würdenträger treffe, der auch als großer Freund des Fußballsports bekannt sei. So wurde etwa der interreligiöse Andachtsraum im neu errichteten Allianz-Stadion 2016 von niemand Geringerem als Kardinal Christoph Schönborn feierlich eröffnet.

Rapid Wien zu Gast beim Papst im Vatikan: Exklusivführung durch den Petersdom

"Uns erwartet ein außergewöhnliches Erlebnis, auf das wir uns alle freuen und ich möchte allen danken, die diese Audienz ermöglicht haben. Der SK Rapid ist ein Verein, der grundsätzlich für alle Religionen sehr offen ist, was auch die Errichtung unseres interreligiösen Andachtsraums dokumentieren soll", so Geschäftsführer Christoph Peschek.

Related:

Comments

Latest news

Christian Titz bleibt HSV-Trainer
In den acht Partien sammelte der HSV respektable 13 Punkte, doch der Rückstand zum rettenden Ufer war letztlich zu groß. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat! "Diesen Aufgaben gilt ab sofort unser ganzer Fokus".

Das mag Schlagersängerin Linda Hesse bei Männern überhaupt nicht
Im Interview verrät sie, was ein Mann bei ihr nicht machen darf. "Ich bin ganz gerne mal allein", so die Sängerin. In ihrem neuen Album "Mach ma laut" singt sie davon auch mal die Komfortzone zu verlassen.

Iran-Abkommen: Merkel kritisiert Ausstieg der USA
Mit Serbien und Montenegro laufen bereits Beitrittsverhandlungen. Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 16. Die EU will den Ländern ein neues Paket an Infrastrukturmaßnahmen sowie die entsprechende Finanzierung anbieten.

Apple patentiert "Vein ID"
Das venenbasierte Authentifizierungssystem würde in jedem Fall Face ID dabei unterstützen, zwischen Zwillingen zu unterscheiden. Der nun genehmigte Antrag stammt bereits vom November 2015 und soll wohl nicht nur die Gesichtserkennung verbessern.

Zehn-Zentner-Bombe in Essen gefunden - Tausende müssen Wohnungen verlassen - Verkehr eingeschränkt
Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe führt in Essen am Mittwochabend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Anwohner im Umkreis von 500 Metern um die Bombenfundstelle müssen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Other news