Samsung Galaxy Tab S4 taucht wieder einmal in einem Benchmark auf

Samsung stoppt Android-8.0-Update für Galaxy S7

Erneut gibt es frische News zum Samsung Galaxy Tab S4. Mitte Februar tauchte das neue Tablet mit der Modellbezeichnung SM-T835 (LTE) / SM-T830 (WiFi) schon im GFXBench auf.

Das kommende Samsung Galaxy Tab S4 hat sich nun im Geekbench-Benchmark gezeigt.

Interessant bei den geleakten Specs des Galaxy Tab S4 sind die Veränderungen beim Display. Wlan-Modell. Und im Benchmark kommt es auf richtig gute Werte, 1.898 Punkte im Single-Core und 6.331 Punkte im Multi-Core. Man kann davon ausgehen, dass das Edel-Tablet über einen 10,5 Zoll großen Bildschirm und eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln verfügen wird. Aktuellen Gerüchten zufolge baut Samsung beim neuen Tablet den nicht mehr ganz so neuen Top-Systemprozessor Snapdragon 835 ein, der von 4 GB RAM unterstützt wird.

Unter der Haube soll aber nicht der neue Qualcomm Snapdragon 845-SoC zum Einsatz kommen, sondern der letztjährige High-End-SoC Snapdragon 835.

Weiterhin soll eine 12 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 8 Megapixel Frontkamera für Selfies vorhanden sein. Es wird im Moment das Update auf Android 8.0 Oreo verteilt.

Einem Bericht der Branchenkenner SamMobile zufolge könnte der Nachfolger des Samsung Galaxy Tab S3 im Juli vorgestellt werden und nicht erst erst zur IFA 2018 in Berlin, die am 31. August startet.

Related:

Comments

Latest news

Apple patentiert "Vein ID"
Das venenbasierte Authentifizierungssystem würde in jedem Fall Face ID dabei unterstützen, zwischen Zwillingen zu unterscheiden. Der nun genehmigte Antrag stammt bereits vom November 2015 und soll wohl nicht nur die Gesichtserkennung verbessern.

Zehn-Zentner-Bombe in Essen gefunden - Tausende müssen Wohnungen verlassen - Verkehr eingeschränkt
Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe führt in Essen am Mittwochabend zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Anwohner im Umkreis von 500 Metern um die Bombenfundstelle müssen ihre Häuser und Wohnungen verlassen.

Tusk übt vor EU-Gipfel scharfe Kritik an Trumps Kurs
US-Präsident Donald Trump hatte vorige Woche das Atomabkommen aufgekündigt und neue scharfe Sanktionen gegen den Iran angekündigt. EU-Ratspräsident Donald Tusk forderte vor dem Treffen von den Gipfelteilnehmern Standhaftigkeit und Einigkeit gegenüber Trump.

Bei Bundesliga-Aufstieg Kiel darf nun doch im eigenen Stadion spielen
Holstein habe umfangreiche Zusagen gegenüber der DFL gemacht, hieß es zur Begründung für den Sinneswandel beim Ligaverband. Im Falle eines Erfolgs müssten sich die Kieler "Störche" allerdings für das Oberhaus nach einer neuen Spielstätte umsehen.

So viel kostet eine Arbeitsstunde im Schnitt
Dänemark hatte mit 43,60 Euro die höchsten Kosten, Bulgarien mit 4,90 Euro die niedrigsten Belastungen zu tragen. Je 100 Euro Bruttolohn bezahlten deutsche Arbeitgeber zusätzlich im Schnitt 28 Euro Lohnnebenkosten.

Other news