So viel kostet eine Arbeitsstunde im Schnitt

Besonders hoch waren die Arbeitskosten in der deutschen Industrie im europäischen Vergleich. Dort kostete eine Arbeitsstunde durchschnittlich 40,20 Euro. Quelle dpa

Auch in den deutschen Nachbarländern Belgien, Luxemburg und Frankreich ist eine Arbeitsstunde teurer als Deutschland, ebenso in Schweden. Arbeitgeber im Industrie- und Dienstleistungssektor mussten im vergangenen Jahr hierzulande im Schnitt 34,50 Euro pro Arbeitsstunde aufwenden - inklusive Lohnnebenkosten. Innerhalb der Europäischen Union liegt Deutschland damit auf Rang sechs, einen Platz höher als 2016.

Dort kostete eine Arbeitsstunde durchschnittlich 40,20 Euro. Das waren 31 Prozent mehr als der EU-Schnitt von 26,30 Euro. Eine Stunde Arbeit in der Industrie war damit 49 Prozent teurer als im EU-Durchschnitt (27,00 Euro) und kostete gut sechs Prozent mehr als in Frankreich (38,10 Euro), das nach Deutschland die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone ist und in vielen Bereichen - etwa der Autobranche - ein starker Konkurrent ist. Der öffentliche Dienst ist hierbei noch nicht miteingerechnet. Dänemark hatte mit 43,60 Euro die höchsten Kosten, Bulgarien mit 4,90 Euro die niedrigsten Belastungen zu tragen. Je 100 Euro Bruttolohn bezahlten deutsche Arbeitgeber zusätzlich im Schnitt 28 Euro Lohnnebenkosten. Hier lag Deutschland im EU-Vergleich auf Rang vier.

Die Arbeitskosten setzen sich aus den Bruttoverdiensten und den Lohnnebenkosten zusammen, zu denen unter anderem die Arbeitgeberbeiträge zu den Sozialversicherungen zählen. Damit liegt Deutschland EU-weit auf Rang 13.

Die Arbeitskosten in Deutschland liegen um knapp ein Drittel über dem EU-Durchschnitt. In Schweden (49 Euro), Frankreich (46 Euro) und Belgien (43 Euro) wurden die höchsten Lohnnebenkosten gezahlt, in Malta (9 Euro) die niedrigsten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Related:

Comments

Latest news

DFB weist Einspruch von Erzgebirge Aue ab
Außerdem verweigerte der Unparteiische den Gästen wohl einen klaren Handelfmeter sowie einen Foulelfmeter. Aus Sicht des Vereins drängte sich zumindest der Verdacht einer Spielmanipulation auf.

Noch gelten sie nicht: Schilder für Diesel-Fahrbeschränkungen in Hamburg montiert
Die ersten Schilder für die Diesel-Durchfahrtsbeschränkungen an der Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße sind montiert. Man wisse noch nicht, für welche Diesel-Euro-Norm die Verbote gelten, erklärte die Verkehrsbehörde NDR 90,3.

Chemiewaffen-Organisation bestätigt Einsatz von Giftgas im Februar in Syrien
Amsterdam/Den Haag Bei einem Angriff in Syrien im Februar wurde laut Experten wohl Chlorgas eingesetzt. Dort sollen Anfang April mehr als 40 Menschen getötet und hunderte weitere verletzt worden sein.

Metro Exodus auf 2019 verschoben
Der First-Person-Shooter "Metro Exodus" wird nicht mehr im Herbst 2018 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Im aktuellen Geschäftsbericht hat THQ Nordic mitgeteilt, dass die eigenen Umsätze durch den Kauf deutlich gestiegen sind.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news