Zahlen aus dem Testament DAS erben Udo Jürgens' Kinder

Udo Jürgens

"Die Erbschaftsverwaltung hat den Einigungsprozess sehr unterstützt".

Vor dreieinhalb Jahren star Show-Größe Udo Jürgens mit 80 Jahren an Herzversagen. Seither stitten die Hinterbliebenen offenbar ums Erbe. An erster Stelle soll Jürgens Manager Freddy Burger stehen, der 40 Jahre mit dem Sänger zusammengearbeitet hat. Der Grossteil des Vermögens geht nun an ihn. Dieser soll auch weiterhin sein musikalisches Erbe verwalten.

Danach kommen seine Kinder: Jedes seiner vier Kinder bekommt rund 8.5 Millionen Euro. Auch "Bild" meldet dies unter Berufung auf das Magazin "Bunte". Außerdem erhalten die ehelichen Kinder John (54) und Jenny (51) eine Zugabe von 336.000 Euro, die unehelichen Töchter Sonja (52) und Gloria (23) eine Zugabe von 168.000 Euro. Udo Jürgens ist einer der grossen Stars seiner Generation.

Related:

Comments

Latest news

E-Zigarette explodierte! Mann stirbt beim Rauchen
Als Todesursache habe die Polizei, die den Autopsiebericht in dieser Woche vorstellte, eine Projektilwunde am Kopf identifiziert. Bei dem eingesetzten Dampfgerät hatte die E-Zigarette einen direkten Zugriff auf die Batterie.

Buffon verkündet Abschied von Juventus Turin
Der Torhüter kündigte auf einer Pressekonferenz an: "Das Spiel am Samstag wird mein letztes für Juventus sein. In seinen 17 Jahren absolvierte Buffon über 650 Spiele für Juventus und prägte eine äußerst erfolgreiche Ära.

Ebola-Fall aus Millionenstadt im Kongo gemeldet
In den folgenden Monaten starben in Guinea, Sierra Leone und Liberia rund 11.300 Menschen an dem Virus. Es ist der neunte bekannte Ausbruch der Viruskrankheit in dem zentralafrikanischen Land seit 1976.

Kannte der BND Nowitschok?
Die Formel sei an das Bundesverteidigungsministerium und den BND übermittelt worden. Der spätere Überläufer bot sogar an, eine Probe nach Deutschland zu bringen.

EU wirbt um den Westbalkan
Zwei Jahre lang wurde aber die Aufnahme von Verhandlungen verhindert, weil Belgrad die Unabhängigkeit von Kosovo nicht anerkannte. Bei den Vereinten Nationen ist das Land deshalb unter dem sperrigen Namen Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien Mitglied.

Other news