Deutsche Bahn: City-Ticket bald auch ohne Bahncard erhältlich

Schnellfahrstrecke München- Berlin

Künftig will das Unternehmen im Fernverkehr dauerhaft Fahrkarten ab 19,90 Euro verkaufen. Das bisherige Aktionsangebot wird im August als "Super Sparpreis" zur dritten Preiskategorie, wie aus Bahnkreisen in Berlin verlautet. Der "Super Sparpreis"-Fahrschein liegt preislich darunter".

Außerdem soll die Bahn ihr Super-Sparpreis-Angebot ab August zeitlich unbegrenzt anbieten. Damit soll jetzt Schluss sein: Die Deutsche Bahn will bald fast allen Zugreisenden eine kostenlose Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr ermöglichen. Bislang kann man Fahrkarten regulär nur zum normalen "Flexpreis" und zum "Sparpreis" kaufen.

Die neue Bahn-Schnellstrecke zwischen Nürnberg und Berlin ist mehr als 500 Kilometer lang.

Mit dem City Ticket können Bahn-Kunden am Start- und am Zielbahnhof auch in Busse, Straßenbahnen, U- und S-Bahnen steigen. Allerdings ist er kontingentiert und kann nicht storniert werden - ein Angebot für Schnäppchenjäger, wie es hieß. Zuvor hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. Gemeint sind damit etwa Reisende, die sich andernfalls für den Fernbus oder Mitfahrzentralen entscheiden würden.

Bislang gilt das aber nur, wenn die Reise mit Bahncard gebucht wird. Seitdem die Deutsche Bahn nicht mehr das Monopol im Fernverkehr besitzt und attraktive Tickets der Busgesellschaften das Geschäft beleben, muss die Bahn attraktiver und kreativer werden, um Gäste in ihre ICE-Züge zu locken. In 126 Städten gibt es das City-Ticket, welches Kunden erlaubt, mit dem Fernverkehrsfahrschein auch Straßenbahnen, S-Bahnen und Busse zu nutzen. Von August an profitieren alle Kunden. In der Regel ist das zentrale Stadtgebiet durch das City Ticket abgedeckt.

Related:

Comments

Latest news

Möglicher Terror-Hintergrund: Vier Tote bei Geiselnahme in Belgien
Dem Angreifer sei es nicht gelungen, das Gebäude zu betreten. "Mut an ihre Angehörigen", schrieb der königliche Palast. Die Schüler seien in Sicherheit, sagte der Bürgermeister von Lüttich, Willy Demeyer , der Nachrichtenagentur Belga .

Nord- und Südkorea: Überraschender Gipfel Kim - Moon
Doch an diesem Donnerstagvormittag Washingtoner Zeit gab Donald Trump bekannt: kein Gipfel mit Kim, Nordkorea zu feindselig. Petersburg, ein Gipfeltreffen von Trump und Kim sei "unabdingbar, um die Problem zu lösen, die sich angehäuft haben".

Siemens wird Partner bei Batteriezellen-Fabrik für E-Autos - Überregionale Wirtschaft
Siemens beabsichtigt, Batterien von Northvolt zu kaufen, sobald die große Produktionsanlage in Betrieb ist. Beide Unternehmen untersuchen auch mögliche Gebiete für gemeinsame Entwicklungsprogramme.

Vor den Neuwahlen - Lira-Zerfall lässt Erdogan verzweifeln
Seit Monaten fällt der Kurs der Lira, der Währung des Landes, seit Jahresbeginn hat sie mehr als zwanzig Prozent an Wert verloren. Der Präsident ist bei seinen Anhängern unter anderem deshalb so beliebt, weil er ihnen wirtschaftlichen Wohlstand brachte.

Trump nach Absage von Kim-Gipfel unter Beschuss
Aus den jüngsten Stellungnahmen des kommunistischen Regimes habe er nämlich "enormen Ärger und offene Feindschaft" herausgelesen. Kim habe all seine Zusagen eingehalten und sogar Tunnel und Schächte seines Atomtestgeländes sprengen lassen.

Other news