Deutsche Bahn: City-Ticket bald auch ohne Bahncard erhältlich

Mit Fahrkarten zum Super Sparpreis ab 19,90 Euro will die Bahn im Fernverkehr mehr Kunden gewinnen

Künftig will das Unternehmen im Fernverkehr dauerhaft Fahrkarten ab 19,90 Euro verkaufen. Das bisherige Aktionsangebot wird im August als "Super Sparpreis" zur dritten Preiskategorie, wie aus Bahnkreisen in Berlin verlautet. Der "Super Sparpreis"-Fahrschein liegt preislich darunter".

Außerdem soll die Bahn ihr Super-Sparpreis-Angebot ab August zeitlich unbegrenzt anbieten. Damit soll jetzt Schluss sein: Die Deutsche Bahn will bald fast allen Zugreisenden eine kostenlose Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr ermöglichen. Bislang kann man Fahrkarten regulär nur zum normalen "Flexpreis" und zum "Sparpreis" kaufen.

Die neue Bahn-Schnellstrecke zwischen Nürnberg und Berlin ist mehr als 500 Kilometer lang.

Mit dem City Ticket können Bahn-Kunden am Start- und am Zielbahnhof auch in Busse, Straßenbahnen, U- und S-Bahnen steigen. Allerdings ist er kontingentiert und kann nicht storniert werden - ein Angebot für Schnäppchenjäger, wie es hieß. Zuvor hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet. Gemeint sind damit etwa Reisende, die sich andernfalls für den Fernbus oder Mitfahrzentralen entscheiden würden.

Bislang gilt das aber nur, wenn die Reise mit Bahncard gebucht wird. Seitdem die Deutsche Bahn nicht mehr das Monopol im Fernverkehr besitzt und attraktive Tickets der Busgesellschaften das Geschäft beleben, muss die Bahn attraktiver und kreativer werden, um Gäste in ihre ICE-Züge zu locken. In 126 Städten gibt es das City-Ticket, welches Kunden erlaubt, mit dem Fernverkehrsfahrschein auch Straßenbahnen, S-Bahnen und Busse zu nutzen. Von August an profitieren alle Kunden. In der Regel ist das zentrale Stadtgebiet durch das City Ticket abgedeckt.

Related:

Comments

Latest news

Nord- und Südkorea: Überraschender Gipfel Kim - Moon
Doch an diesem Donnerstagvormittag Washingtoner Zeit gab Donald Trump bekannt: kein Gipfel mit Kim, Nordkorea zu feindselig. Petersburg, ein Gipfeltreffen von Trump und Kim sei "unabdingbar, um die Problem zu lösen, die sich angehäuft haben".

Belgien: Mann erschießt nach Geiselnahme zwei Polizisten in Lüttich
Dann ergriff er die Flucht und verschanzte sich in einer nahe gelegenen Schule, wo er eine Putzfrau als Geisel nahm. Laut der belgischen Nachrichtenagentur Belga waren gegen 10.30 Uhr in der Innenstadt von Lüttich Schüsse gefallen.

Vorwürfe der sexuellen Belästigung: WDR kündigt Mitarbeiter fristlos
Henke, der zurzeit freigestellt ist, war über seinen Anwalt selbst an die Öffentlichkeit gegangen und weist die Vorwürfe zurück . Mehrere Frauen beschuldigten etwa Gebhard Henke , den Leiter des Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie des Senders.

Mit Super-Airbus A380 - Emirates will täglich Hamburg anfliegen
Die Airline fliegt bereits seit 12 Jahren zwischen Dubai und der Hansestadt. Im Oberdeck sind zudem vierzehn First Class Suiten eingebaut.

Pensionierte Englisch-Lehrerin erhält Brief von Trump - und sendet ihn korrigiert zurück
Trumps Team im Weißen Haus rät sie, sich ein Beispiel am republikanischen Senator Lindsay Graham zu nehmen. Geboren wurde er in Somalia, mit fünf Jahren kam er nach Sheffield.

Other news