Deutschland - Tausende sachgrundlose Befristungen in Bundesregierung

Otto Fricke Der FDP-Abgeordnete stellte eine Anfrage an die Regierung

Die Bundesregierung möchte sachgrundlosen Befristungen einen Riegel vorschieben - so steht es zumindest im Koalitionsvertrag. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Frage des FDP-Abgeordneten Otto Fricke hervor, die der "Rheinischen Post" vorliegt.

Die Bundesregierung beschäftigt derzeit einem Medienbericht zufolge 7877 Mitarbeiter befristet ohne Angabe eines konkreten Sachgrunds. Das Papier fordert für Betriebe mit mehr als 75 Angestellten eine Quote von höchstens 2,5 Prozent befristeter Arbeitsverhältnisse ohne Sachgrund. Allein im Innenministerium hätten Ende Januar 4541 von 5595 befristet beschäftigten Mitarbeitern eine sachgrundlose Befristung g. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten haben sachgrundlos befristete Verträge. Eine Befristung ist allerdings dann zulässig, wenn es sachliche Gründe gibt.

Bericht: Tausende befristete Jobs in der BundesregierungBerlin.

Related:

Comments

Latest news

Kanye West feiert Album-Veröffentlichung mit Party
Ob bei ihm tatsächlich eine bipolare Störung festgestellt wurde, bestätigte West in dem Interview nicht ausdrücklich. Eine solche bipolare Störung kann zu extremen Stimmungsschwankungen zwischen Depression und Manie führen.

Stimmen-Kauf für Barbara Meier bei "Let’s Dance"
Belegt wird das mit einem Screenshot der Mail. "Das ist doch Stimmenkauf!", zitiert das Blatt einen E-Mail-Empfänger. Das Verletzungs-Aus für Jimi Blue Ochsenknecht bedeutet ein Comeback für Barbara Meier bei " Let's Dance ".

Hamburger Flughafen stellt Betrieb für Sonntag ein
Nach knapp eintägigem Stillstand am Hamburger Flughafen fliegen wieder Flugzeuge, Passagiere treten verspätet ihren Urlaub an. Doch wegen der kompletten Einstellung des Flugbetriebes am Hamburg Airport wurde ihr Rückflug von Norwegian storniert.

OECD-Treffen in Paris Die letzte Chance US-Strafzölle abzuwenden?
Die Entscheidung sorgte bereits am Donnerstagabend beim Treffen der G7-Finanzminister für teils heftige Kritik. Eine entsprechende Liste soll über 330 Produkte mit einem Zollwert von gegen drei Milliarden Euro umfassen.

"Legion" - 3. Staffel offiziell angekündigt - Serien
Der US-Sender FX Networks hat die X-Men-Serie Legion um eine weitere Staffel verlängert. Noch ist aber unklar, wann eine Ausstrahlung für Staffel 3 geplant ist.

Other news