Deutsche Post korrigiert Gewinnprognose um rund eine Milliarde Euro nach unten

Die Deutsche Post rechnet mit deutlich weniger Gewinn

Wie viele Stellen wegfallen, wollte Vorstandschef Frank Appel noch nicht abschätzen. Er kündigte außerdem ein größeres Sparprogramm an. Für den Umbau werden aber im laufenden Jahr Aufwendungen in Höhe von einer halben Milliarde Euro fällig. "Wir nehmen jetzt bewusst kurzfristige negative Ergebniseffekte in Kauf, um langfristig nachhaltiges Wachstum zu sichern", sagt Frank Appel, CEO der Deutsche Post DHL Group. Gleichzeitig führt die strukturelle Verlagerung mit schrumpfenden Brief- und steigenden Paketvolumina aber nicht zu einer entsprechenden Anpassung der indirekten Kosten. Deshalb will er jetzt überfällige Investitionen in die Brief- und Paketsparte nachholen und Kosten senken. Ab 2020 soll dies zu Kostenersparnissen von 200 Millionen Euro jährlich führen. "Das stark wachsende Paketvolumen hat auch zu einer hohen Anspannung in der Organisation geführt". Im hart umkämpften Paketmarkt mangelt es der ganzen Branche an Zustellern und anderem Personal. "Aus dem Grunde sehen wir uns insgesamt deutlich steigenden Kosten gegenüber, die uns ohne ausgleichende Preise dieses Jahr vor erhebliche Herausforderungen stellen", sagte Appel. "Die Post ist natürlich in besonderer Weise vom digitalen Wandel betroffen", sagte sie mit Blick auf sinkende Briefmengen.

Wie im ersten Quartal kommuniziert, hat die strukturelle Verlagerung vom Post- zum Paketgeschäft in diesem Jahr mehrere Herausforderungen mit sich gebracht.

An der Preisschraube zu drehen, ist nicht nur für die Kunden unangenehm, sondern auch für den Konzern schwierig: Zwar hat die Post bereits angekündigt, vom 1. Juli an die Preise für Bücher- und Warensendungen zu erhöhen.

400 Millionen Euro will der Konzern bereitstellen, damit verbeamtete Mitarbeiter vorzeitig ihren Ruhestand antreten, teilte die Post gestern mit. Preiserhöhungen beim lizenzierten Brief kann die Post aber auch nicht alleine entscheiden, sondern die Bundesnetzagentur muss sie genehmigen. "Wir konzentrieren uns darauf, unsere strategischen und finanziellen Ziele für 2020 zu erreichen und unsere Divisionen auf eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung in den kommenden Jahren auszurichten". Auch in einem wettbewerbsintensiven Markt machen allgemeine Kostensteigerungen preisliche Anpassungen erforderlich.

Der Dax-Konzern aus Bonn peilt für dieses Jahr nur noch einen operativen Gewinn (Ebit) von 3,2 Milliarden Euro an.

Darin enthalten sind Maßnahmen zur Automatisierung und Digitalisierung, zu kontinuierlichen Verbesserungs-Programmen, zu Steigerung der Produktivität auf der letzten Meile sowie zur intelligenten Auslastung des Post- und Paket-Netzwerks. Bislang wurden vom Konzern noch 4,15 Milliarden Euro anvisiert.

Allerdings bestätigte der Briefversender den Mittelfristausblick bis 2020. An der Börse rutschte die "Aktie Gelb" am Freitag zeitweise mit mehr als sieben Prozent Kursabschlag auf den tiefsten Stand seit Ende 2016.

Related:

Comments

Latest news

Cyberangriff: China erbeutet geheime Pläne für US-U-Boot-Raketen
Chinesische Hacker haben offenbar im Auftrag ihrer Regierung geheime US-Pläne zur Entwicklung einer Rakete für U-Boote gestohlen. Die US-Marine untersucht den Fall zusammen mit der US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI).

Pilotphase: Daimler bringt mit US-Marke Elektro-Laster auf den Markt
Und: Daimler Trucks & Buses baut in der selben Region ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für autonamatisiertes Fahren auf. Davon fließen mehr als 500 Millionen Euro in Elektromobilität , Konnektivität und automatisierte Nutzfahrzeugtechnologie.

Tod mit 89 Jahren: Egon Hoegen: Die Stimme vom
Sinn " oder " Schmidteinander " gesehen hat, dem blieb seine Stimme mit Sicherheit im Ohr. " Der 7. Egon Hoegen , die Stimme aus der legendären Verkehrssendung " Der 7.

Reese Witherspoon twittert: "Natürlich blond!" wird fortgesetzt
Yay! Die Handlung ist noch nicht bekannt - man weiß nur, dass es wieder um Frauenpower gehen wird. Die Rolle der in Pink gekleideten Blondine Woods hat sie berühmt gemacht.

Der erste Trailer von "A Star is Born" ist da!
Nanu, der kann ja singen: Bradley Cooper überrascht im ersten Trailer zu " A Star Is Born " mit seiner Gesangsstimme. Doch das Regie-Debüt von Bradley Cooper soll trotzdem etwas ganz Besonderes sein.

Other news