Kia Niro EV - Kia präsentiert in Busan den Niro EV

Kia-Niro-EV-2018–1

Die Europapremiere folgt im Oktober auf dem Pariser Salon. Auch nach Deutschland soll der Niro EV noch in diesem Jahr kommen.

Der 2016 zunächst als Hybridfahrzeug eingeführte Niro baut auf einer neuen Plattform auf, die Kia speziell für elektrifizierte Antriebsstränge entwickelt hat. Die Kopf- und Schulterfreiheit sind dank der Breite von 1,81 Meter und der Höhe von 1,56 Meter ebenfalls großzügig bemessen. Das 4,38 Meter lange Fahrzeug wird bei einem Radstand von 2,70 Meter ausreichend Platz im Innern bieten.

Das moderne, großzügige Interieur des Niro EV, das in Busan erstmals zu sehen ist, zeigt gegenüber dem Innenraum des Niro Hybrid und Plug-in Hybrid* ein markant verändertes Design. Besonders auffällig sind das mit blauen Akzenten versehene Armaturenbrett sowie die neu gestaltete Zentralkonsole. Für das Infotainment und die Anzeige der wichtigsten Fahrzeugfunktionen wie der Restreichweite oder auch der naheliegenden Ladestationen steht ein Acht-Zoll-Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts zur Verfügung. In den Instrumententräger wandert zusätzlich ein 7 Zoll großes Display. Und beim Aufladen der Batterie sorgt eine Ladezustandsanzeige oben auf dem Armaturenbrett dafür, dass sich von außen mit einem Blick erkennen lässt, wie weit der Ladevorgang fortgeschritten ist.

Das Äußere des Niro EV ist optisch an die gleichnamige Studie angelehnt, die Kia im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt hat. Von der Hybridversion hebt sich das Modell unter anderem durch den Kühlergrill mit integriertem Ladeanschluss, einen neu gestalteten Lufteinlass und ein pfeilförmiges LED-Tagfahrlicht mit hellblauen Zierleisten sowie neu gestaltete 17-Zoll-Leichtmetallfelgen ab. Das Heckdesign greift die hellblauen Zierelemente der Front wieder auf, während die neuen LED-Rückleuchten der Elektroversion eine eigenständige Lichtsignatur geben. Die stärkere Variante mit 64-kWh-Akku kommt auf 150 kW/204 PS und ist mit mehr als 450 Kilometer Reichweite angegeben. Auch mit dem kleineren Batteriesystem (39,2 kWh)* hat der E-Crossover immer noch eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern. "Die Werte wurden nach dem neuen Testzyklus WLTP ermittelt", heißt es. Ebenfalls neu und so in bislang noch keinem Kia zu finden: Der Drehknopf für das Shift-by-Wire System, mit dem anstatt eines Getriebewahlhebels die Fahrstufen vom Fahrer angewählt werden können.

Der Niro EV vefügt unter anderem über einen Stauasssistenten mit selbsttätigem Lenken, Gasgeben und Bremsen. Im Segment der Hybrid- und Elektrofahrzeuge lag der Kia-Marktanteil bei rund 7 Prozent. Seit 2008 ist Kia in Europa kontinuierlich gewachsen und setzte hier 2017 rund 472.000 Einheiten ab.

Den ersten Auftritt in Europa absolviert der Kia Niro EV zwar erst im Herbst auf der Motorshow in Paris.

Related:

Comments

Latest news

Der erste Trailer von "A Star is Born" ist da!
Nanu, der kann ja singen: Bradley Cooper überrascht im ersten Trailer zu " A Star Is Born " mit seiner Gesangsstimme. Doch das Regie-Debüt von Bradley Cooper soll trotzdem etwas ganz Besonderes sein.

Unternehmen: Neue Halberg Guss will Standort Leipzig schließen
Sie liefert VW Kurbelgehäuse, Zylinderköpfe und Kurbelwellen und hatte den Konzern mit hohen Preisforderungen konfrontiert. NHG warf Volkswagen vor, die Abnahmemenge reduziert zu haben, gleichzeitig sollten Kosten gesenkt werden.

Helene Fischer: Trägt sie auf dem Flieger-Cover einen Schlüpfer oder nicht?
Die beiden Moderatoren Dirk Stermann und Christoph Grissemann sprachen die pikante Thematik natürlich sofort an. Zu sehen ist eine etwas breitbeinige stehende Helene in einem schwarz-weißen Blazer.

"Fake News": Trump weist Spekulationen über First Lady Melania zurück
Mittlerweile ist Donald Trump kein Newcomer mehr im Amt des US-Präsidenten - und sieht sich überall mit Problemen konfrontiert. Er zitierte Spekulationen über den "baldigen Tod", eine "Gesichtsoperation" oder den Auszug seiner Frau aus dem Weißen Haus .

Mord an Susanna: Ali B. soll Tat gestanden haben
Denn Susanna F. ist tot - die 14-Jährige wurde möglicherweise noch am selben Abend ermordet und anschließend verscharrt. In den folgenden drei Tagen wurde nach dem Hinweis intensiv der unübersichtliche Bereich in Erbenheim durchkämmt.

Other news