Lebend begrabenes Baby nach Stunden aus Erdloch gerettet

Unbenannt

Die Familie des Babys soll anscheinend geglaubt haben, dass es bei der Geburt gestorben war. Polizeibeamte gruben das noch lebendige Kind mit samt der Nabelschnur aus.

In Brasilien ist es vor kurzem zu einem unglaublichen Vorfall gekommen: Ein Säugling, dessen Familie ihn scheinbar für tot hielt und ihn beerdigte, hat acht Stunden lang in einem Grab überlebt. Ein Polizeivideo zeigt, wie Beamte das Baby ausgraben und bergen. Es werde untersucht, ob es sich um einen versuchten Kindsmord handele oder ob die Frau das Baby für tot gehalten habe.

Der Polizei sagten Familienmitglieder, das Kind sei nach der Geburt auf den Kopf gefallen. Die Urgroßmutter des Mädchens sei festgenommen worden, sagte Staatsanwalt Paulo Roberto do Prado. Das kleine Mädchen wurde auf die Neugeborenen-Intensivstation eines Krankenhauses in Cuiaba eingewiesen.

Related:

Comments

Latest news

Deutsche Post korrigiert Gewinnprognose um rund eine Milliarde Euro nach unten
Auch in einem wettbewerbsintensiven Markt machen allgemeine Kostensteigerungen preisliche Anpassungen erforderlich. Der Dax-Konzern aus Bonn peilt für dieses Jahr nur noch einen operativen Gewinn (Ebit) von 3,2 Milliarden Euro an.

Trump: Freundlicher Brief von Kim
US-Präsident Donald Trump ist zu einem historischen Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un in Singapur eingetroffen. Kim sollte am Sonntag zunächst mit Singapurs Präsident Lee Hsien Loong zusammenkommen, um den Gipfel mit Trump vorzubereiten.

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein - Aus Politik und Zeitgeschehen
Schätzungsweise fast 13.000 der Infizierten haben von ihrer Ansteckung keine Ahnung, weil sie noch nicht getestet wurden. Die dafür notwendige Änderung der Medizinprodukteabgabeverordnung hat heute Gesundheitsminister Jens Spahn angekündigt.

Cyberangriff: China erbeutet geheime Pläne für US-U-Boot-Raketen
Chinesische Hacker haben offenbar im Auftrag ihrer Regierung geheime US-Pläne zur Entwicklung einer Rakete für U-Boote gestohlen. Die US-Marine untersucht den Fall zusammen mit der US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI).

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Other news