Nordkoreas Machthaber Kim zu Gipfel mit Trump gelandet

Trump und Kim reichen sich die Hand

Kim flog mit einer Maschine der chinesischen Fluglinie Air China zu dem Treffen. Singapur, das einst der siebtwichtigste Handelspartner Nordkoreas war, setzte seine Handelsbeziehungen nach den nordkoreanischen Atom- und Raketentests im vergangenen Jahr aus. Kim werde von Außenminister Ri Yong Ho, Verteidigungsminister No Kwang Chol und seiner Schwester Kim Yo Jong begleitet.

Es ist das erste Mal seit der Gründung Nordkoreas 1948, dass ein amtierender US-Präsident mit einem Staatsoberhaupt des kommunistischen Landes zusammentrifft.

Die Hauptakteure des historischen Gipfels sind eingetroffen: Nach Nordkoreas Machthaber Kim landete auch US-Präsident Trump in Singapur. Allerdings hatte der US-Präsident immer wieder betont, er müsse sich auf das Treffen nicht "viel vorbereiten". Möglicherweise gibt es aber noch diskrete Gespräche zur Vorbereitung, bevor sich Trump und Kim dann erstmals die Hand schütteln. Am Dienstag soll nun das Gipfeltreffen der zwei Präsidenten stattfinden.

"Wir haben die Möglichkeit, ein wahrlich wundervolles Resultat zu erzielen für Nordkorea und die Welt", schrieb Trump auf Twitter. Trump will Kim bei dem geplanten Treffen zur kompletten atomaren Abrüstung bewegen. Seine Reise nach Singapur sei eine "Friedensmission", sagte der US-Präsident am Rande des G7-Gipfels in Kanada.

Kim hofft im Gegenzug auf internationale Anerkennung und wirtschaftliche Unterstützung. Auch er machte deutlich, dass er sich der Bedeutung des Treffens bewusst ist.

Kim und Trump geben sich die Hand
Bild Legende Der zweite Handschlag folgte vor dem persönlichen Gespräch zwischen den beiden Staatsoberhäuptern. Reuters

Anders als Trump sei Kim nicht auf sofortige Erfolge angewiesen, glaubt der Experte. Auf dem Flug hatte Trump für einen Eklat gesorgt, indem er die Schlusserklärung mit den sechs anderen Staats- und Regierungschefs per Twitter-Botschaft aufkündigte.

Noch vor Beginn des Gipfels wird es am Montag auch ein Zweiertreffen zwischen Trump und Gastgeber Lee geben.

"Im Laufe der Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea werden viele Meinungen ausgetauscht werden". Die beiden Delegationen wohnen in Hotels, die nur wenige Hundert Meter voneinander getrennt sind.

Geht der Gipfel auf der Insel Sentosa am Dienstag schief, droht laut Pentagonchef Mattis eine Eskalation bis hin zum erheblichen Blutvergießen. Eine Verlängerung ist denkbar.

Related:

Comments

Latest news

Merkel teilt in Talk-Show gegen Trump aus
Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach am Abend mit Anne Will über die Zukunft der G7-Staaten und Trumps Rückzug aus dem Abkommen. Bei Anne Will zeigte sich die Kanzlerin diesem Bild zunächst gewachsen und pries sich selbst als Kompromissvermittlerin.

Fall Susanna: Kann Ali Bashar womöglich wieder frei kommen?
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach sich wegen dem Fall Susanna für schnellere Abschiebungen abgelehnter Flüchtlinge aus. Der Tatverdächtige im Mordfall Susanna soll im Laufe des Tages einer Haftrichterin am Amtsgericht Wiesbaden vorgeführt werden.

Trumps Ex-Wahlkampfmanager der Justizbehinderung beschuldigt
Sie stehen in Zusammenhang mit seiner politischen Lobbytätigkeit in Osteuropa , unter anderem für die ukrainische Regierung. Manafort ist der einzige der vier Angeklagten aus Trumps Wahlkampfteam, der nicht mit den Sonderermittlern kooperiert.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news