Trauer um Avicii (†28): So lief die Beisetzung in Schweden

Fand seine letzte Ruhe in Stockholm der im April im Oman verstorbene schwedische Star-DJ Avicii

Avicii, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, wurde am 20. April tot im Oman aufgefunden, wo er in einem Hotel Urlaub machte.

Untersuchungen zur Todesursache des Musikers verursachten eine Verzögerung der Rückführung des Leichnams.

Am Sonntag wurde Avicii, knapp zwei Monate nach seinem tragischen Tod, in seiner schwedischen Heimat beigesetzt - bei strahlendem Sonnenschein. Seinen Verwandten war es wichtig, die Zeremonie unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchzuführen.

Stockholm - Star-DJ Avicii wurde am Sonntag in seinem Heimatland Schweden beigesetzt.

Wie schwedische Medien berichten, nahmen jetzt in einer privaten Zeremonie engste Freunde und Familie Abschied. Das Begräbnis fand auf dem Stockholmer Waldfriedhof Skogskyrkogården statt - er gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der Schwager Aviciis postete ein Bild vom Friedhof, auf dem das wolkenlose Wetter zu sehen ist.

Der zeigte in seinem Post den Ablaufplan der Beisetzung, mit mehren Fotos von sich und Avicii reiste er noch einmal in die Vergangenheit. Hofmusiker spielten dabei Aviciis Hit "Hey brother".

Nach der Beisetzung folgte eine besonders schöne Geste: ein Pferd der Reiterstaffel der Leibgarde wurde nach dem Star-DJ benannt.

Es gab viele Namensvorschläge für das Pferd des Jahres, am Ende gewann "D'Avicii".

Related:

Comments

Latest news

Vollgeld-Initiative: Schweizer lehnen revolutionären Wechsel ab
Knapp 54 Prozent der Befragten sprachen sich gegen eine finanzielle Beteiligung des Kantons in Millionenhöhe aus. Nach Ansicht der Schweizer Regierung wird mit der neuen Regelung das Gesetz an das digitale Zeitalter angepasst.

Mindestlohn: Hubertus Heil rechnet mit Erhöhung
Politiker der Linken, Grünen und aus der SPD haben die derzeitige Höhe des Mindestlohns wiederholt als viel zu niedrig bezeichnet. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (45, SPD) und der DGB gehen von einer Erhöhung des Mindestlohns aus.

Erster Trailer zu "Halloween"-Sequel verspricht blanken Horror"
Dafür wird sich Scream Queen Jamie Lee Curtis ein letztes Mal als Laurie Strode ihrem Erzfeind Michael Myers entgegenstellen. Produziert wird " Halloween " von der bekannten Horror-Schmiede Blumhouse Productions (" Get Out ", "The Purge"-Reihe)".

Sexistische Äußerung: Beschwerde gegen NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten
Baumgarten selbst, gab sich gegenüber "Bild" kleinlaut: Er habe sich entschuldigt, sagte er. "Es wird nicht wieder vorkommen". Aber der NDR-Moderator ist in den letzten Jahren schon öfter mal an der einen oder anderen Stelle unangenehm angeeckt.

Nordkoreas Machthaber Kim zu Gipfel mit Trump gelandet
Möglicherweise gibt es aber noch diskrete Gespräche zur Vorbereitung, bevor sich Trump und Kim dann erstmals die Hand schütteln. Kim werde von Außenminister Ri Yong Ho, Verteidigungsminister No Kwang Chol und seiner Schwester Kim Yo Jong begleitet.

Other news