Treffen mit Trump Kim sagt atomare Abrüstung zu

Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk Peking

Mit Spannung blickte die Welt auf das Zusammentreffen von Donald Trump und Kim Jong-un. Der US-Präsident konnte sich kein Lächeln abringen. Die beiden reichten sich die Hand.

Kim bezeichnete das Treffen mit Trump als gutes Vorzeichen für den Frieden. Dann zogen sich die beiden zu Gesprächen zurück.

In Singapur hielten sich derweil Gerüchte, dass dies gar nicht das erste Treffen der beiden Staatsführer gewesen sei - das würde zumindest die Existenz eines unterschriftsreifen Dokuments erklären. Vor den Verhandlungen der beiden Deleagtionen im erweiterten Format in Singapur haben der US-Präsident Donald Trump uns sein nordkoreanische Amtskollege Kim Jong Un ein persönliches Gespräch hinter verschlossenen Türen geführt. Von Matthias Kolb mehr. Kim gab über einige Sätze bei der Unterzeichnung einer gemeinsamen Vereinbarung keine weitere Stellungnahme ab. Kim versprach, ein neues Kapitel in den Beziehungen zu den USA aufschlagen zu wollen.

Nordkorea verpflichtet sich, auf die komplette Denuklearisierung hinzuarbeiten.

► Die Vereinigten Staaten und Nordkorea verpflichten sich dazu, die sterblichen Überreste von Kriegsgefangenen/Vermissten wiederzuerlangen, einschließlich der sofortigen Rückführung der bereits Identifizierten. Nordkoreas Machthaber reagierte nicht auf mehrere zugerufene Fragen, ob er tatsächlich atomar abrüsten wolle. US-Außenminister Mike Pompeo hatte vor dem Gipfel definiert, was aus seiner Sicht erreicht werden müsse: Die nukleare Abrüstung Nordkoreas müsse vollständig, verifizierbar und unumkehrbar sein.

Damit kommt Trump der nordkoreanischen Regierung entgegen, die seit Langem ein Ende der regelmäßigen US-südkoreanischen Manöver fordert. Konkrete nächste Schritte werden nicht benannt.

Donald Trump und Kim Jong Un haben sich zu einem historischen Gipfel getroffen, sogar ein gemeinsames Dokument zur atomaren Abrüstung Nordkoreas unterzeichnet. "Kim ist ein sehr talentierter Mann", erklärte er. "Wir haben beschlossen, die Vergangenheit hinter uns zu lassen", sagte er. "Die Welt wird einen großen Wandel erleben".

Trump berichtete, seinerseits habe Nordkorea angefangen, eine große Testanlage für Raketentriebwerke zu zerstören, wie ihm Kim bei ihren Gesprächen berichtet habe.

Trump will Kim "zu einem angemessenen Zeitpunkt" auch ins Weiße Haus einladen.

Trump sagte weiter: "Die Vergangenheit muss nicht die Zukunft definieren". Aber er stellt noch keinen Abzug in Aussicht.

Auch für Nordkorea steht viel auf dem Spiel: Das kommunistische Land hofft neben starken Sicherheitsgarantien und Wirtschaftshilfe auf eine Aufhebung der scharfen Sanktionen, die die Vereinten Nationen und auch die USA auch einseitig als Reaktion auf seine Atom- und Raketentests verhängt haben. In dem Abschlussdokument taucht das Wort Sanktionen nicht auf. Denn unterm Strich sind sich die USA und Nordkorea an diesem Tag so nahe gekommen, wie sie es seit 70 Jahren nicht waren. Der russische Experte Andrei Lankow, einer der führenden Nordkorea-Kenner, schrieb in einer ersten nüchternen Einschätzung, dass die gemeinsame Erklärung "null praktischen Wert" besitze. Ein politisch salonfähigeres Nordkorea könnte aber auch besser Fäden ziehen, um Positionen gegenüber den USA durchzusetzen. So wurde spekuliert, die USA könnten bei den Nordkoreanern gegen eine Wand laufen. China, die Großmacht im Hintergrund, dürfte zufrieden sein - ihr Einfluss auf der Koreanischen Halbinsel durch Kim bleibt gewahrt.

Related:

Comments

Latest news

Ed Sheeran: Show in Düsseldorf vor dem Aus | Stars
Das umstrittene Konzert des britischen Popstars Ed Sheeran auf dem geplanten neuen Düsseldorfer Open-Air-Gelände fällt wohl aus. Unter dem Eindruck der Loveparade-Katastrophe 2010 in Duisburg mit vielen Todesopfern wurden jedoch Sicherheitsbedenken laut.

G7-Gipfel - Donald Trump zieht Zustimmung zur Abschlusserklärung zurück
Unterdessen meint die US-Delegation den Schuldigen für das Scheitern des Gipfels ausgemacht zu haben: Gastgeber Kanada. Wer auch immer den Absprachen der G7 den Rücken kehre, zeige "Widersprüchlichkeit und Zusammenhanglosigkeit".

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Novoline Spiele kostenlos online spielen
Dank ausführlicher Erklärungen schaffen sich Spielerinnen und Spieler schon vor Spielbeginn einen Überblick. Für Freunde klassischer Unterhaltungsspiele stehen verschiedene Roulette und Blackjack Versionen zur Verfügung.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news