Geiselnehmer in Paris festgenommen

Polizisten sperren eine Zone in der Nähe der Geiselnahme

Spezialeinsatzkräfte der französischen Polizei haben die Geiselnahme in Paris beendet. Nach Angaben eines Sprechers der Polizeipräfektur wurden zwei Geiseln befreit.

Im Zentrum von Paris ist am Abend eine Geiselnahme unblutig zu Ende gegangen. Eine von ihnen sei "mit Benzin bespritzt" gewesen. Die Geiseln seien außer Gefahr, teilte Innenminister Gérard Collomb am Dienstagabend auf Twitter mit. Er lobte die Professionalität der Einsatzkräfte.

Die Zeitung "Le Parisien" und der Radiosender France Bleu sprachen sogar von drei Geiseln, darunter eine Schwangere. Die Straße südlich des Nordbahnhofs sei abgesperrt worden. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gibt es bisher offenbar nicht.

Der Tatort war abgeriegelt worden, Spezialkräfte der Pariser Polizei rückten an. Das Motiv war unklar: Die Situation sei "sehr unüberschaubar", teilten die Sicherheitskräfte zunächst mit. Die Hintergründe blieben zunächst unklar. Ein bewaffneter Mann hatte laut Sicherheitskräften im zehnten Stadtbezirk Menschen in seine Gewalt gebracht. Die Polizei verhandele mit dem Geiselnehmer. Es hieß, der Geiselnehmer habe erklärt, eine Bombe und eine Faustfeuerwaffe zu haben. Kurz vor 20 Uhr stürmten die Spezialkräfte das Gebäude.

Related:

Comments

Latest news

USA heben Sanktionen gegen Nordkorea trotz Treffen nicht auf
Nordkoreas Machthaber reagierte nicht auf mehrere zugerufene Fragen, ob er tatsächlich atomar abrüsten wolle. Es ist lediglich von einer Förderung von "Frieden, Wohlstand und Sicherheit" auf der Halbinsel die Rede.

Robert De Niro feuert weiter gegen Trump
Trump nannte den Kanadier "unehrlich" und "schwach". "Ich entschuldige mich bei Justin Trudeau und den anderen G7-Leuten. Es ist widerlich", sagte de Niro dazu.

Tesla-Chef entlässt über 4000 Mitarbeiter - Wirtschaft
Die Tesla-Aktie stieg am Dienstag nach einem optimistischen Analystenkommentar und nachdem Musks Jobstreichungen bekannt wurden. Sie sollen mit der nächsten neuen Version 9.0 von "Autopilot" aktiviert werden, schrieb Musk am späten Sonntag auf Twitter .

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news