Eminem versetzt Festival-Zuschauer in Angst und Panik

Eminem alias Slim Shady ist 45 Jahre alt und ist Rapper und Produzent. 

Auf einem Festival in Tennessee ist offenbar Panik bei einigen Zuschauern ausgebrochen, weil sie Eminems Soundeffekte für Gewehrschüsse hielten. Ich hatte Spaß bei dem Eminem-Konzert, dann spielte er auf einmal sehr realistisch klingende Pistolengeräusche. Die ganze Menge duckte sich und ich habe mich noch nie so traumatisiert und panisch gefühlt. Der Täter hatte aus einem Hotel heraus auf Konzertbesucher geschossen und über 50 Menschen getötet.

Fans, die beim Auftritt dabei waren, twitterten, dass sich die "Special-Sounds" wie eine Bombe anhörten: "Wer nicht verstehen kann, warum es schlimm war, dass Eminem diese ‚Schüsse' abgefeuert hat - vor ihm standen 60.000 Menschen". Traurige Berühmtheit erlangten dadurch etwa ein Konzert von Ariana Grande in Manchester und das Route 91 Music Festival in Las Vegas.

Ein Sprecher des Superstars erklärte laut "Billboard.com", dass es sich nicht um Schuss-Effekte handelte: "Der Effekt, den Eminem bei seinem Set auf Bonnaroo verwendete, war eine pyrotechnische Erschütterung, die einen lauten Boom erzeugt". Diesen Effekt benutze der Rapper schon seit über zehn Jahren, beanstandet worden sei dies noch nie.

Auch von den Fans schlugen sich einige auf die Seite des Rappers. Viele finden die Reaktionen im Netz lächerlich: "Seid ihr wirklich sauer auf Eminem, wegen eines Songs aus dem Jahr 2002, in dem Schussgeräusche fallen?" wundert sich eine Userin auf Twitter.

Ansonsten machte Eminem in letzter Zeit vor allem mit Gerüchten um eine Liebesbeziehung mit Nicki Minaj auf sich aufmerksam, wie wir bereits berichtet haben.

Related:

Comments

Latest news

Hajo Seppelt: ARD-Dopingexperte fährt nicht zur WM
Wie die " Tagesschau " berichtet, habe die ARD diese Entscheidung nach einem Gespräch mit Außenminister Heiko Maas getroffen. ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt wird nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Russland reisen.

Ex-Beatles-Drummer: Ringo Starr mit seiner Band in Flensburg gefeiert
Traurige Nachrichten für die Fans von Ex-Beatle Ringo Starr: Der 77-Jährige ist krank und muss sein für heute, Sonntag, den 10. Der Ex-Beatles-Schlagzeuger gibt in Flensburg das erste von vier Deutschlandkonzerten.

Trump hält De Niro für dumm
De Niro habe wohl noch nicht erkannt, dass die wirtschaftliche Lage Amerikas noch niemals so gut gewesen sei wie derzeit. Er habe De Niro beobachtet, so Trump, und glaube wirklich, dass er von den Schlägen gezeichnet sei.

HPV: STIKO empfiehlt Impfung auch für Jungen
Einige Krankenkassen, wie beispielsweise die TK, haben schon jetzt reagiert und übernehmen freiwillig die Kosten für die Impfung. Bislang galt die Impfempfehlung jedoch nur für Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren (Nachholimpfung bis 18 Jahre).

Dieselaffäre: VW muss eine Milliarde Bußgeld zahlen | Wirtschaft
Das Geld muss laut Staatsanwaltschaft innerhalb von sechs Wochen an das Land Niedersachsen gezahlt werden. Durch den Bußgeldbescheid wird das gegen Volkswagen laufende Ordnungswidrigkeitenverfahren beendet.

Other news