Überraschung in Seoul: Südkorea will Trumps Ankündigung zum Manöver-Stopp klären

Historischer Handschlag: Kim und Trump reden in Singapur

Singapur Donald Trump und Kim Jong Un treffen in Singapur direkt aufeinander.

In ihrer gemeinsamen Gipfelerklärung bekannten sich Trump und Kim zu einem "robusten" Frieden auf der koreanischen Halbinsel, an dem sie arbeiten wollten. Kim sei ein sehr talentierter Mann, erklärte Trump.

Das US-Verteidigungsministerium hat die Ergebnisse des Nordkorea-Gipfels begrüßt, sich aber nicht zur Zukunft gemeinsamer Manöver der USA mit Südkorea geäußert.

Mogherini lobte außerdem die "Führung, Weisheit und Entschlossenheit" des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in.

Trotz aller berechtigten Kritik an den beiden Staatsführern müsse man festhalten: "Ehre, wem Ehre gebührt".

"Den Weg der Diplomatie zu gehen, ist oft eine Herausforderung, aber es ist immer lohnend", betonte Mogherini. Ziel bleibe die völlige, überprüfbare und unumkehrbare nukleare Abrüstung der koreanischen Halbinsel. Weiter erklärte Trump: "Ein ehrenwerter Verhandler". Es sollten amerikanische und internationale Inspekteure zum Einsatz kommen. Trotz Aussage von Trump gab er an, dass es aktuell keine derartigen Pläne gibt.

Bis vor wenigen Monaten tauschten Kim und Trump noch heftige Beschimpfungen aus, bis hin zur Drohung mit dem Einsatz von Atomwaffen. Auch zeigte der US-Präsident in der ihm eigenen Art mit dem Daumen nach oben. Der Teufel stecke indes im Detail, fügte er hinzu. Kim sprach von dem Beginn einer neuen Ära nach einem historischen Treffen.

Die Gespräche sollten nun im bewährten Sechser-Format fortgesetzt werden, forderte Rjabkow. Die USA hätte viele Möglichkeiten, um die Sanktionen durchzusetzen - auch gegen Russland, China und Südkorea.

Die USA und Nordkorea wollen auf eine "anhaltende und stabile" Friedenslösung für die koreanische Halbinsel hinarbeiten. Trump hatte Kim mit einem eigens produzierten Video an die Möglichkeiten erinnert, die eine Öffnung Nordkoreas und eine friedliche Integration in die Weltgemeinschaft eröffnen können.

Dieses Aufeinandertreffen wurde vielerorts mit Spannung erwartet, in der Nacht zum Dienstag deutscher Zeit war es dann soweit: In Singapur trafen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump aufeinander - um die Wogen zu glätten. "Die Führer Nordkoreas und der Vereinigten Staaten haben sich erfolgreich getroffen und positive Ergebnisse erzielt", hieß es in einer Mitteilung des Pekinger Außenministeriums am Dienstag. Kim gibt vor, dass seine Raketen mit Atomsprengköpfen das US-Festland treffen können. Trump sagte bei seiner Pressekonferenz nach dem Gipfel: "Wir werden die Kriegsspiele beenden, womit wir eine riesige Menge Geld sparen werden". An Kim werde man sich als historische Person hinsichtlich Sicherheit und Wohlstand erinnern.

Related:

Comments

Latest news

WM-Eröffnungsfeier: Robbie Williams zeigt uns seinen Mittelfinger
Demnach wurde er in seinem Heimatland Großbritannien scharf dafür kritisiert, dass er bei der WM-Eröffnung in Moskau auftritt. Auf seinem Twitter-Account kommentierte er gewohnt bissig: "Diese WM-Eröffnungsfeier war genauso Müll wie alle anderen.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news