Tupperware eröffnet Online-Shop: Was wird jetzt aus den Tupperpartys?

Retro Kochen Küche Backen Hausfrau	Bildquelle Pixabay

Jetzt gibt es die heißbegehrte Ware endlich auch online!

Wie das Handelsblatt berichtete, wird dafür ein anderes alternatives Konzept nicht kommen: Die Pläne auch in Europa so genannte Tupper-Studios aufzubauen sind offiziell zurückgestellt und es dürfte unwahrscheinlich sein, dass sie überhaupt noch kommen.

"Die Produktpalette von Tupperware wurde in den vergangenen Jahrzehnten konsequent weiterentwickelt und reicht heute weit über die klassischen Tupperware-Behälter hinaus". Dieses Prinzip galt seit der deutschen Markteinführung im Jahr 1962.

"Die Nachfrage, unsere Produkte auch über den Online-Handel zu beziehen, ist in den letzten Jahren stetig gewachsen". Man musste sie auf sogenannten Tupperpartys erwerben. Doch das hat jetzt ein Ende! Bisher hatten nur Kunden in den USA und in China die Möglichkeit, die Tupperware-Produkte online zu kaufen.

Bei Tupperware sieht man den Online-Shop aber in erster Linie als ergänzendes Angebot.

Was für viele Unternehmen selbstverständlich ist, bedeutet für Tupperware eine radikale Änderung: Der Pionier des Direktvertriebs bietet seine Plastikdosen nun auch online an. Freunde der Tupper-Zusammenkünfte können sich beruhigt zurücklehnen.

Noch eine Neuerung bei Tupperware: Eigene Filialen sollen kommen!

"Auf dem deutschen Markt erleichtern wir somit den Zugang zur Marke und folglich auch den Zugang zur Tupperparty", sagt Christian Dorner, Geschäftsführer von Tupperware Deutschland.

Related:

Comments

Latest news

BND-Spionage in Österreich - "Das Ausmaß der Überwachung war ein Enormes"
Die Erkenntnisse zum BND seien zwar im Grundsatz nicht neu, aber die Details seien irritierend, erklärten die Politiker. Mauern, schwärzen, schweigen Der BND muss nach diversen Skandalen für Lauschaktionen im Ausland um Erlaubnis bitten.

Zentralbanken Zinsen USA:US-Notenbank erhöht Leitzins erneut
Mit der Leitzinserhöhung steigen zunächst die Kosten für Geld, das Banken sich über Nacht untereinander leihen. Am Leitzins, der auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent liegt, dürfte die Europäische Zentralbank nicht rütteln .

Anleihenkäufe der EZB laufen Ende des Jahres aus
Am frühen Nachmittag war ein Euro noch 1,167 US-Dollar wert - ein Prozent weniger als die 1,182 Dollar vor dem EZB-Entscheid. Angestrebt wird Preisstabilität bei einer Teuerungsrate von knapp unter 2,0 Prozent - weit genug entfernt von der Nullmarke.

Boris Becker fordert Ende des Insolvenzverfahrens wegen "diplomatischer Immunität"
Denn eigentlich wäre das Insolvenzverfahren gegen Becker in wenigen Tagen beendet gewesen - wenn er kooperiert hätte. Die Tennis-Legende teilte am Freitag mit, er sei immens stolz auf die Ernennung zum Kultur- und Sportattaché.

Gericht erlaubt Time-Warner-Kauf durch AT&T
AT&T will Time Warner - Heimat auch des Kabelsenders HBO und des Warner Bros Filmstudios - für 85,4 Milliarden Dollar kaufen. Die 85 Milliarden Dollar teure Übernahme wurde nach einer Einigung mit den US-Wettbewerbsbehörden abgeschlossen.

Other news