"Alles klar, Manu?" - Emmanuel Macron weist Jugendlichen zurecht

Schelte für frechen Burschen:

So hat er nun einen Jugendlichen abgekanzelt, als dieser ihn auf einer Gedenkfeier zum Widerstand gegen die Nazis mit den Worten "Alles klar, Manu?" angesprochen hatte. Macrons Reaktion erzählt viel über seine Wertvorstellungen.

"Wie gehts, Manu?", fragt ein Jugendlicher den vorbeigehenden Emmanuel Macron anlässlich eines offiziellen Auftritts des französischen Präsidenten in Paris. Das Video wurde bislang tausendfach in den sozialen Netzwerken geteilt und gelikt. Die Floskel hätte Macron ja noch ertragen, aber nicht, wenn man ihn mir nichts, dir nichts mit dem Spitznamen anspricht und schon gar nicht, wen man an der Zeremonie zu Ehren französischer Widerstandskämpfer in der Gedenkstätte Mont-Valérien teilnimmt.

"Du nennst mich Herr Präsident!" Als Macron sich nähert, stimmt einer der Teenager die Internationale an und schleudert dem Präsidenten die saloppe Begrüssung entgegen.

Macron bleibt vor dem langhaarige Schüler im Karo-Hemd stehen und setzt zur Belehrung an: "Nein. Du bist hier bei einer offiziellen Zeremonie, Du benimmst Dich, wie es sich gehört". Für den Tag, an dem du eine Revolution starten willst, lernst Du zuerst, damit Du Dir Deinen Schulabschluss holen kannst und damit Du Dich selbst ernähren kannst, okay?

Im Wahlkampf vergangenes Jahr hatte Macron ein Buch mit dem Titel "Revolution" veröffentlicht, in dem er sein pro-europäisches Programm erläuterte.

Related:

Comments

Latest news

Treffen in Berlin - Macron stärkt Merkel bei der Asylpolitik den Rücken
Auf dem Mittelmeer aufgegriffene Bootsflüchtlinge sollten demnach nicht mehr nach Europa sondern dorthin gebracht werden. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat erneut für eine gemeinsame Lösung der EU-Staaten in der Asylpolitik geworben.

Polen erwacht zu spät und verliert gegen Senegal
Auch danach fanden die Polen kaum ein Mittel und wurden immer heftiger von ihren 15 000 Fans auf den Tribünen ausgepfiffen. Spielgestalter Krychowiak schlug einen Ball von allen guten Geistern verlassen hoch zurück in die eigene Hälfte.

40-Jähriger vom Sarg seiner Mutter erschlagen
In einem Online-Video war zu sehen, wie die Leiter wackelte und der Sarg schließlich mitsamt Sargträgern zu Boden stürzte. Die Gruppe versuchte dabei, den Sarg der Frau über eine Leiter auf einen sogenannten Lakkian-Turm zu heben.

Syrien: US-geführte Koalition fliegt Angriff auf Armeestellung
Die US-geführte Koalition unterstützt im Osten Syriens eine Offensive lokaler Kräfte gegen die Terrormiliz " Islamischer Staat ". Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bezifferte die Zahl der Getöteten auf mindestens 52.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news