Kidman soll Serien für Amazon entwickeln

Amazon hat sich Nicole Kidman gekrallt. Sie soll im Konkurrenzkampf gegen Netflix und Co. helfen.  Bild Vianney Le Caer  Invision  AP  Invision

Nun hat sich Amazon Prime Video im Rahmen eines First-Look-Deals die Dienste der Australierin gesichert.

Mit dem 2010 gegründeten Unternehmen realisierte die Schauspielerin etwa bereits das Trauer-Drama Rabbit Hole, für welches sie eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin erhielt, sowie die Mini-Serie Big Little Lies, die zahlreiche Emmys gewann. First-Look-Deal heißt, dass Amazon die Kosten für die Entwicklung von Drehbüchern zahlt und quasi damit ein Erstkaufs- oder Vertriebsrecht hat. Dabei räumt eine Produktionsfirma einem Vertriebspartner ein exklusives Vorkaufsrecht ein. "Nicole ist eine Naturgewalt sowohl als Schauspielerin als auch als Produzentin", schwärmt Jennifer Salke, Head of Amazon Studios. "Sie hat ein Gespür für süchtig machendes, unterhaltendes und anziehendes Fernsehen". Schon in naher Zukunft sollen genauere Infos zu den angepeilten Projekten bekannt werden.

In einer gemeinsamer Mitteilung wird Kidman zitiert: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Jen Salke und dem Amazon-Team. Unser Ziel bei Blossom Films ist es, wichtige und unterhaltsame Inhalte über mehrere Plattformen hinweg zu schaffen, und ich kenne keine besseren Mitarbeiter dafür".

Related:

Comments

Latest news

Asylstreit: Jetzt mischt sich Trump ein | Politik
Schon während seines Wahlkampfs hatte Trump die Einwanderungspolitik der Bundeskanzlerin als warnendes Beispiel angeprangert. Der US-Präsident behauptete, dass als Folge der Zuwanderung die Kriminalitätsrate in Deutschland "nach oben" gegangen sei.

"Schwiegertochter gesucht"-Ingo: Er zeigt seine neue Freundin"
Viele Zuschauer haben sich gefragt, warum Ingo (28 ) dieses Jahr nicht bei "Schwiegertochter gesucht" teilgenommen hat. Doch auch, wenn sich immer wieder Frauen für den Holzarbeiter interessierten, die Richtige war einfach nicht dabei.

First Lady Melania Trump stellt sich gegen US-Einwanderungspolitik
Rund 200 Menschen darin waren unbegleitete minderjährige Migranten, weitere 500 "Familieneinheiten" aus Eltern und Kindern. Der Menschenrechtskommissar der Vereinten Nationen, Zeid Ra'ad al-Hussein, hat die Trennung von Familien nun kritisiert.

Erwischt! Justin Bieber & Hailey Baldwin knutschen im Park
Seit einiger Zeit schon wird gemunkelt, dass die beiden wieder mehr Kontakt miteinander haben. Zuvor sollen Bieber und Baldwin auch schon gemeinsam in Miami gesichtet worden sein.

Doch nicht Amazon: Netflix rettet "Lucifer" und produziert eine 4. Staffel
So mussten Fans nicht nur auf die Fortsetzung der Serie verzichten, sondern fühlten sich auch vom Sender "verraten", da die 3. Staffel von US-Sender FOX abgesetzt wurde, reagierten Fans äußerst wütend und enttäuscht über die Entscheidung des Senders.

Other news