Polen erwacht zu spät und verliert gegen Senegal

Polen erwacht zu spät und verliert gegen Senegal

Polens Superstar Robert Lewandowski (M.) vom FC Bayern München wurde von Hannover-96-Verteidiger Salif Sane (l) und Torschütze Idrissa Gueye (r.) aus dem Senegal eng beschattet und konnte sich nur selten entfalten.

In der letzten Partie des ersten WM-Spieltags hat Senegal 2:1 (1:0) gegen Polen gewonnen. Ansonsten brachten beide Teams nicht einen Ball aufs Tor.

Polen ist mit einer Niederlage gegen Senegal in die WM gestartet. Jan Bednarek), Milik (73.

Eine katastrophale Fehlerkette der Polen bescherte dem Senegal das 2:0. Spielgestalter Krychowiak schlug einen Ball von allen guten Geistern verlassen hoch zurück in die eigene Hälfte.

Die "Löwen von Teranga" um Liverpools Topstar Sadio Mané feierten dagegen 16 Jahre nach ihrer ersten Endrunden-Teilnahme ein tolles WM-Comeback und sorgten im fünften Auftritt einer afrikanischen Mannschaft bei dieser WM für den ersten Sieg. Der Anschlusstreffer von Grzegorz Krychowiak (86.) kam zu spät.

Völlig enttäuschend verlief der Nachmittag im Spartak-Stadion für Polens Hoffnungsträger Lewandowski.

Die Polen taten sich von Beginn an schwer gegen die robusten Afrikaner, die auf ein aggressives Pressing an der Mittellinie und schnelle Konter setzten. Nach ziemlich eintönigen 36 Minuten hatte diese Taktik Erfolg. Dessen harmlosen Schuss aus 18 Metern fälschte Thiago Cionek so unglücklich gegen die Laufrichtung von Keeper Wojciech Szczesny ab, dass die Kugel im Tor landete - 1:0 für den Senegal!

Dabei hatten Lewandowski und seine Kollegen mit einer starken Qualifikation die Hoffnungen in der Heimat genährt, dass bei der insgesamt achten WM-Teilnahme Großes gelingen könnte. Doch auch erfahrenen Leistungsträgern wie dem Wolfsburger Jakub Blaszczykowski, der mit seinem 100. Länderspiel den legendären Stürmer Grzegorz Lato einholte, fiel lange nichts ein.

Der schöne Freistoß von Lewandowski, den Schlussmann Khadim N'Diaye stark parierte, war zu wenig, um die Senegalesen nach der Pause zu erschrecken. Auch danach fanden die Polen kaum ein Mittel und wurden immer heftiger von ihren 15 000 Fans auf den Tribünen ausgepfiffen. Erst kurz vor Schluss köpfte Krychowiak nach einem Freistoß aus dem Halbfeld das 1:2.

Weiteres Resultat der Gruppe H: Kolumbien - Japan 1:2 (1:1).

Related:

Comments

Latest news

Schweden: Schüsse in Malmö - zwei Tote und vier Verletzte
Wer oder was steckt dahinter? Wie schwer die Verletzungen seien, könne noch nicht gesagt werden, teilte die Polizei am Abend mit. Auch im benachbarten Kopenhagen hatten im vergangenen Sommer wochenlang Gangmitglieder aufeinander geschossen.

"Promi Big Brother 2018": Vier Kandidaten sollen bereits feststehen
Wie "Vip.de" berichtet, sollen vier der insgesamt zwölf Promis bereits feststehen. Die große Liebe hat der 31-Jährige bisher nicht gefunden.

Nach etlichen Problemen bei der Produktion: Tesla-Chef wirft Mitarbeiter Sabotage vor
Seine Motivation sei gewesen, dass er nicht befördert worden ist, er hat also aus Frust oder Rache gehandelt, schreibt Musk. Die Mitarbeiter sollten auf alles achten, das "nicht im besten Interesse unseres Unternehmens ist".

Tod mit 20:Rapper XXXTentacion erschossen
Er musste sich vor Gericht verantworten, weil er seine schwangere Freundin zusammengeschlagen haben soll. XXXTentacion hatte gerade erst sein zweites Lebensjahrzehnt vollendet.

Volk "wendet sich gegen Führung":Trump mischt deutschen Asylstreit auf
Die Zufriedenheit mit Kanzlerin Merkel lag zumindest im Juni noch bei 50 Prozent - die Zufriedenheit mit Seehofer bei 43 Prozent. Solche Einlassungen eines US-Präsidenten in die innenpolitische Debatte eines westlichen Partnerlandes ist ungewöhnlich.

Other news